So funktioniert es:
Jetzt Ankaufspreis finden
JETZT ANKAUFSPREIS
FINDEN

Ankaufspreis suchen
Paket transportsicher packen
PAKET TRANSPORTSICHER
PACKEN

Infos ansehen
Ab einem Wert von 30€ kostenlos versenden
AB EINEM WERT VON 30 €
KOSTENLOS VERSENDEN

Rücksendung

Wohin mit unbenutzten Toner-Restbeständen?

Wohin mit unbenutzten Toner-Restbeständen?

Wohin mit unbenutzten Toner-Restbeständen?

Noch volle Toner auf Vorrat? Kein Problem: Ab sofort kaufen wir neben leeren Druckerpatronen auch unbenutzte Original-Toner an. Die fixen Ankaufspreise finden Sie in der aktuellen Preisliste.


Wieso es Sinn macht, Toner auf Vorrat zu haben

Egal ob als Privatperson oder Firma: Wer größere Abnahmemengen hat, bekommt bei Händlern für Druckerzubehör auch mehr Rabatt. Bei einem mittleren bis hohen Druckaufkommen im Büro, lohnt sich das Hamstern also durchaus. Und es gibt noch einen weiteren Grund, der bei der Entscheidungsfindung hilft, sich einen kleinen (oder auch etwas größeren) Vorrat an Tonern zu besorgen: die Haltbarkeit! Bei richtiger Lagerung halten Toner aufgrund ihrer Zusammensetzung mehr oder weniger ewig.


Toner Haltbarkeit

Anders als Tinte, die durchaus recht leicht eintrocknen kann, besitzt das sich in Tonerkartuschen befindliche Pulver eine lange Haltbarkeit von bis zu zehn oder mehr Jahren. Nur bei grob unsachgemäßer Lagerung, können die Druckergebnisse bei der Verwendung von lange gelagerten Tonern leiden. "Aber wie sieht so eine korrekte Lagerung von Tonern aus?" Wir erklären es Ihnen.


Tonerkartuschen richtig lagern

Achten Sie darauf, Tonerkartuschen zuerst einmal in der Originalverpackung zu lassen - solange bis Sie den Nachschub auch wirklich benötigen. Die Verpackung ist in der Regel klima-/luftdicht und sorgt dadurch von Haus aus für optimale Lagerbedingungen.


Zudem können Sie bei der Wahl des Lagerraums die Haltbarkeit von Tonern positiv beeinflussen: Die Luftfeuchtigkeit sollte in jedem Fall zwischen 30 % und 80 % liegen - die Temperatur relativ konstant irgendwo zwischen 10°C und 35°C. Kommt es zu größeren Temperaturschwankungen, könnten sich unter Umständen Tröpfchen in der Tonerkartusche bilden. Ist die Raumtemperatur zu hoch (über 35°C), neigt das Pulver zu Klümpchenbildung. Auch Kondenswasser- oder Schimmelbildung sollte im Toner-Lager so gut es geht vermieden werden. Das bekommt man ganz einfach hin, indem man den Raum regelmäßig lüftet und generell für eine gute Luftzirkulation sorgt. Ebenfalls ist darauf zu achten, dass die Toner keiner direkten Sonneneinstrahlung oder einer Dauerbestrahlung durch Lichtquellen ausgesetzt werden.


Private Toner Restbestände

Sie haben sich ein paar Tonerkartuschen auf Vorrat gekauft, brauchen aber plötzlich einen neuen Drucker, weil Ihr alter den Geist aufgegeben hat. "Blöd gelaufen", könnte man nun denken. Sollten Ihre restlichen Toner des alten Druckers jedoch noch ungeöffnet und originalverpackt sein, bieten wir Ihnen dafür faires Geld gemäß unserer Ankaufspreisliste.


Wir möchten Ihnen an dieser Stelle folgenden Tipp mit an die Hand geben: Wenn Sie einen neuen Drucker anschaffen, achten Sie darauf, dass das Nachfolgemodell mit den gleichen Kartuschen arbeitet, wie auch das Vorgängermodell. So können Sie die noch vorhandenen Toner ohne Probleme auch im neuen Gerät verwenden.


Toner-Überschuss in Firmen

Deutschland ist nicht nur Exportweltmeister, sondern auch "Druckweltmeister". Pro Jahr verdruckt ein Büroarbeiter in Deutschland im Durchschnitt einen halben Baum. Wir finden, dass das zu viel ist und haben daher schon in verschiedenen Beiträgen die Vorteile eines papierlosen Büros angesprochen. Doch auch wenn das papierlose Büro dank der Digitalisierung immer näher kommt, ist ein hohes Druckaufkommen nach wie vor üblich und das Drucken von Unmengen an Dokumenten gängige Praxis. Das sorgt natürlich dafür, dass aufs Jahr gerechnet jede Menge Toner benötigt wird, der ganz schön ins Geld gehen kann und einen nicht zu vernachlässigenden Posten bei den Ausgaben darstellt. Kaufen Sie als Firma nun, auch dank der enorm langen Haltbarkeit, genügend Toner auf Vorrat, sparen Sie sich einiges an Geld. Aber auch wenn es sich grundlegend lohnt, hat man manchmal Pech: Die Geräte haben ihren Zenit überschritten und es steht eine Neuanschaffung bevor. GeldFuerMuell ist für Sie an dieser Stelle Glück im Unglück: Indem Sie Ihre noch vollen Toner zu Fixpreisen (gemäß Preisliste) an uns verkaufen, machen Sie einen etwaigen Verlust zum Teil wieder wett.


Als Händler Toner-Restbestände verkaufen

Noch wichtiger als im privaten und geschäftlichen Bereich, ist es als Händler von Druckerzubehör, eine Option zu haben, einen guten Platz für eventuelle Restbestände zu finden. Auch hier bieten wir Ihnen mehr als faire und vor allem feste Ankaufspreise für Insolvenzware, nicht verkaufte Aktionsware, Überbestände oder Rückläufer an. Statt immense Lagerkosten zu verursachen, bringen Ihnen die vollen Toner bei einem Verkauf an uns bares Geld.


Jetzt mehr erfahren!

Wenn Sie noch mehr erfahren möchten, legen wir Ihnen unseren letzten Artikel ans Herz. Darin erklären wir im Detail, in welchem Zustand der Toner sein muss, damit Sie mit diesem den vollen Preis gemäß Ankaufspreisliste erzielen. Sollten Ihre vollen und unbenutzten Toner nur B- oder C-Ware sein (beschädigte Verpackung oder bereits ausgepackt), bieten wir Ihnen dafür auf Anfrage ebenfalls eine faire Vergütung. Nutzen Sie dafür bitte unser Anfrageformular:


Wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot für Ihr vollen, unverbrauchten Originalmodule. Anfrageformular um volle Toner & Druckerpatronen zu verkaufen



Für unbeschädigte, originalverpackte Toner (A-Ware) brauchen Sie keine gesonderte Anfrage zu stellen. Diese packen Sie, wie auch leere Druckerpatronen und Kartuschen, nach dem üblichen Vorgehen in ein Paket und senden dieses ganz unkompliziert per Deutscher Post/DHL, DPD oder GLS zu uns ins mittelfränkische Hilpoltstein. Ab einem Vergütungswert von 30€ pro Paket ist die Paketmarke oder Abholung übrigens kostenfrei!


 < Vorherige Seite
   Nächste Seite >



wurde erstellt am

geldfuermuell

Wohin mit unbenutzten Toner-Restbeständen? - Sie haben unbenutzte Toner-Restbestände auf Vorrat? Dann verkaufen Sie diese zu fairen und festen Ankaufspreisen an GeldFuerMuell - 26.04.2017

Weitere Themen:
Umweltschutz
Leergut Spende
Hintergrundinfo
Leergut Verkauf
Bildersuche
Presse
Übersicht
Webservice
Download
Impressum
Recyclingmagazin