Recycling-Magazin

Rund um Recycling und Entsorgung existieren viele Vorurteile und Mythen.

In unserem Blog berichten wir von unserem Alltag und bringen Licht ins Dunkel der Kreislaufwirtschaft.

Der Blog rund um Recycling und Ankauf von Tonern & Druckerpatronen
Unser Recycling-Magazin mit spanneden Informationen rund um Recycling und Ankauf von Tonern & Druckerpatronen

Über 20Jahre
Erfahrung

Mehr als 46.500
Leerguteinsender

1.831Bewertungen
mit 4.87 von 5.00 Sternen

20.238.295,10
Euro bisher vergütet

Aktuell 2 Tage
Verarbeitungszeit

Alten Drucker entsorgen: Wohin mit gebrauchten oder defekten Altgeräten?

Alten Drucker entsorgen: Wohin mit gebrauchten oder defekten Altgeräten?

Alten Drucker entsorgen: Wohin mit gebrauchten oder defekten Altgeräten?

Sie möchten Ihren alten Laser- oder Tintenstrahldrucker gegen ein Neugerät austauschen oder sich womöglich einfach von einem defekten Gerät trennen, das den Geist aufgegeben hat? Dann steht jetzt die Frage nach der Entsorgung des gebrauchten Druckers (und der Tonerkartuschen bzw. Tintenpatronen) im Raum. Wir erklären Ihnen, welche Möglichkeiten und Pflichten Sie haben.


Alte Drucker entsorgen - so geht es:

Wenn Sie Ihren defekten Drucker entsorgen möchten, stehen Ihnen im Prinzip vier verschiedene Möglichkeiten zur Wahl.


1. Entsorgung über den Druckerhersteller

Die erste Möglichkeit ist, den alten Drucker über den Hersteller zu entsorgen. Doch selbst wenn die Rücknahme und Entsorgung kostenlos ist, kommen in den meisten Fällen Portokosten auf Sie zu.


2. Gebrauchten Drucker über das Internet verkaufen

Wenn das Gerät noch funktioniert, haben Sie gute Chancen, Ihren gebrauchten Drucker über Kleinanzeigen-Portale verkaufen zu können. Hintergrund: Für viele Verbraucher lohnt sich der Kauf eines gebrauchten Druckers. Selbst wenn der Drucker Defekt ist, könnte sich noch jemand für das alte Gerät und sein Innenleben interessieren.


3. Entsorgung über den Wertstoffhof

Die dritte Möglichkeit, den alten Drucker loszuwerden, ist der Wertstoff- bzw. Recyclinghof. Die Entsorgung ist in der Regel kostenlos, lediglich die Abholung würde etwas kosten.


4. Rückgabe an Einzelhändler

Auch der Einzelhändler, bei dem Sie Ihren Drucker gekauft haben, nimmt das Altgerät häufig wieder zurück, sofern gewisse Voraussetzungen erfüllt sind. Weil man hier keine pauschale Aussage treffen kann, sollten Sie vorab freundlich nachfragen und nicht einfach mit dem alten Drucker im Laden stehen.


Alte Drucker in den Hausmüll? Auf keinen Fall!

Über den Hausmüll sollten Sie Ihren alten Drucker auf keinen Fall entsorgen. Zwar kostet Sie das (auf den ersten Blick) nichts, doch dazuverdienen können Sie sich so auch nichts. Viel tragischer ist allerdings, dass Sie damit gegen geltendes Gesetz verstoßen würden.


Alten Drucker gemäß Elektroschrott-Gesetz entsorgen

Gemäß Elektrogesetz ist der gesamte Handel dazu verpflichtet, ausgediente Elektrogeräte (also prinzipiell auch Drucker) unentgeltlich zurückzunehmen. Dabei gilt das Gesetz nicht nur für den stationären Einzelhandel, sondern auch für alle Onlinehändler. Einschränkungen:


  • Der stationäre Einzelhandel muss auf mehr als 400 m² Elektrogeräte anbieten, der Onlinehandel über mindestens 400 m² Versand- und Lagerfläche verfügen.
  • Das Gesetz bezieht sich lediglich auf Elektrogeräte mit einer Kantenlänge bis 25 cm. Im Zweifel muss also das Maßband zur Hand genommen werden.

Sind die Anforderungen nicht erfüllt, besteht auch keine Pflicht für den Händler, den alten Drucker (und andere Elektrogeräte) zurückzunehmen. Allerdings zeigen sich viele Anbieter dennoch kulant. Tipp: einfach nachfragen!

Sollten die Anforderungen erfüllt sein und der Händler das Altgerät in jedem Fall zurücknehmen müssen, darf dieser eine Gebühr für Abholung oder Versand verlangen. Komplett kostenlos ist die Rücknahme also nur dann, wenn Sie das Altgerät ins Geschäft bringen. Hier lohnt es sich, schon beim Kauf genauer hinzusehen und sich über inkludierte Serviceleistungen zu informieren.


Pflichten für Verbraucher:

Eine EU-Richtlinie sieht vor, dass bis 2019 65 Prozent des gesamten anfallenden Elektromülls in der Europäischen Union recycelt werden, um Rohstoffe zu sparen und etwaig giftige Substanzen zu isolieren. Dementsprechend schreibt das Elektrogesetz bzw. ElektroG (Gesetz über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Elektro- und Elektronikgeräten) vor, dass Elektroschrott wie defekte Drucker sachgerecht entsorgt werden müssen und nicht einfach im Müll landen dürfen.


Und wohin mit den Druckerpatronen bzw. Tonerkartuschen aus dem alten Drucker?

Die Druckerpatronen, die noch in Ihrem alten Drucker stecken, schmeißen Sie natürlich auch nicht einfach in den Müll: Gemäß Kreislaufwirtschaftsgesetz sind Sie auch hier zu einer ordnungsgemäßen Entsorgung verpflichtet. Kommen Sie dieser Pflicht nicht nach, drohen im schlimmsten Fall saftige Bußgelder.



Für illegales Entsorgen von Tonern und Druckerpatronen werden bis zu 2.500 Euro fällig, wenn es sich um giftige Kartuschen handelt. Selbst bei nicht-giftigen Inhaltsstoffen können bis zu 1.000 Euro für das unsachgemäße Entsorgen mehrerer Kartuschen erhoben werden. Mehr dazu im offiziellen Umwelt-Bußgeldkatalog!


Die Optionen:

  • Entsorgung über den Wertstoffhof
  • Entsorgung über Hersteller- oder Händler
  • Verkauf an GeldFuerMuell

Zwar können Sie eine der ersten beiden Möglichkeiten wählen, doch nur durch den Verkauf von leeren Tintenpatronen und Tonern können Sie sich noch etwas dazu verdienen. Jede recyclingfähige Tonerkartusche und Druckerpatrone wird von uns vergütet. Wie hoch die jeweilige Vergütung ausfällt, erfahren Sie in unserer aktuellen Ankaufspreisliste. Alternativ nutzen Sie unsere komfortable Preissuche. Übrigens: Ab einem Vergütungswert von 30 Euro pro Paket entstehen Ihnen keinerlei Kosten für Porto und Versand.


Noch volle Toner auf Lager - wohin damit?

Wenn Sie Toner auf Vorrat gekauft haben, um von Mengenrabatten zu profitieren (schließlich sind Toner fast unbegrenzt haltbar), dann können Sie auch nach Druckerwechsel die Toner-Restbestände ganz unkompliziert an GeldFuerMuell verkaufen, um wieder Platz im Lager zu schaffen.



Tipp: Wenn Sie nur einen sinnvollen Entsorgungsweg für die vollen Toner suchen, empfehlen wir Ihnen unseren Partner Resttoner.de. Der Erlös aus den unbenutzten Tonerkartuschen kommt der McDonalds Kinderhilfe zugute, die sich seit 1987 für die Gesundheit und das Wohlergehen schwer kranker Kinder in Deutschland einsetzt.



Drucker entsorgt - und jetzt?

Spätestens nachdem der Drucker in die ewigen Jagdgründe eingegangen ist, steht der Kauf eines Neugerätes an. Für Tipps und Tricks zum Druckerkauf durchstöbern Sie doch auch mal unsere weiteren Artikel. In unserem Blog erläutern wir beispielsweise, wieso sich der Kauf eines gebrauchten Druckers gelegentlich auszahlen kann. Vielleicht interessiert Sie auch, wie viel ein guter Drucker kosten muss und worauf es beim Druckerkauf sonst noch so ankommt.


 < Vorherige Seite
   Nächste Seite >



wurde erstellt am

geldfuermuell

Wohin mit gebrauchten oder defekten Altgeräten? - Ihr Drucker hat den Geist aufgegeben - vielleicht steht aber auch einfach nur eine Neuanschaffung an? Wir erklären Ihnen, worauf Sie bei der Entsorgung von gebrauchten Druckern achten müssen und wie Sie sich möglicherweise noch etwas Geld dazuverdienen - 11.03.2018

Weitere Themen:
Umweltschutz
Leergut Spende
Hintergrundinfo
Leergut Verkauf
Bildersuche
Presse
Übersicht
Webservice
Download
Impressum
Recyclingmagazin