So funktioniert es:
Jetzt Ankaufspreis finden
JETZT ANKAUFSPREIS
FINDEN

Ankaufspreis suchen
Paket transportsicher packen
PAKET TRANSPORTSICHER
PACKEN

Infos ansehen
Ab einem Wert von 30€ kostenlos versenden
AB EINEM WERT VON 30 €
KOSTENLOS VERSENDEN

Rücksendung

Wir stellen unsere Zertifikate vor und beginnen mit dem B.A.U.M. Zertifikat

Wir stellen unsere Zertifikate vor und beginnen mit dem B.A.U.M. Zertifikat

Wir stellen unsere Zertifikate vor und beginnen mit dem B.A.U.M. Zertifikat

Aufmerksame Leser der Informationen auf unserer Homepage stolpern irgendwann mal über den Begriff B.A.U.M. Er ist im Zusammenhang mit unseren Zertifikaten zu lesen und weil uns die Mitgliedschaft in diesem Verein sehr viel bedeutet, möchten wir Ihnen an dieser Stelle gerne erklären, wer oder was B.A.U.M. überhaupt ist und welche Auswirkungen das begehrte Zertifikat auf ein Unternehmen wie unseres hat.


Der B.A.U.M. e.V. - was ist das überhaupt?

Die Abkürzung B.A.U.M. steht für "Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management". Es handelt sich um einen eingetragenen Verein, der seit 1984 engagiert im Bereich der Nachhaltigkeit agiert. Ein erklärtes Ziel des Vereins ist, unterschiedliche Organisationen, Kommunen, Städte und Gemeinden, wie auch Unternehmen für Themen aus den Bereichen Ökologie, Ökonomie und Nachhaltigkeit zu informieren. Ein weiteres Ziel ist es, umweltbewusste und soziale Projekte im Sinne der Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes zu realisieren und Unternehmen wie auch Kommunen in diesem Sinne unterstützend beizustehen. Nationale und internationale Kontakte sind dabei von allergrößter Priorität und so hat sich in über 30 Jahren Vereinstätigkeit ein riesiges Netzwerk gebildet, das stetig weiter wächst. Der Verein ist in zahlreichen Gremien vertreten und wirkt hier aktiv und auch beratend mit. Die Hauptgeschäftsstelle von B.A.U.M. e.V. hat ihren Sitz in Hamburg. Darüber hinaus ist der Verein mit vier weiteren Regionalbüros in Deutschland aktiv vertreten.


Energiewende - nicht nur drüber reden, sondern Handeln ist angesagt!

Während das Thema Energiewende leider immer wieder zum Spielball politischer und wirtschaftlicher Interessen wird und in den verschiedenen Gruppen und Gremien ausführlich diskutiert - man könnte auch sagen "benutzt" wird, wird bei B.A.U.M. und seinen Mitgliedern gehandelt. Themen wie Methoden zur Energieeffizienz und die Stärkung erneuerbarer Energien stehen bei B.A.U.M. auf der täglichen Agenda. Weitere inhaltliche Schwerpunkte in der Vereinsarbeit stellen die Entwicklung von Methoden zur Sparsamkeit im Umgang mit natürlichen Ressourcen und von Maßnahmen zum Klimaschutz dar. B.A.U.M. nimmt nationale und internationale Unternehmen mit ins Boot und damit auch mit in die gemeinsame Verantwortung. Unternehmen, die mit den Zielen des Vereins konform gehen, können Mitglied im Förderverein werden und weil es bei jedem Verein einen Mitgliedsausweis gibt, hat sich auch B.A.U.M. in dieser Hinsicht etwas einfallen lassen. Die Mitglieder erhalten nämlich ein Zertifikat, sofern sie sich verpflichten, den Kodex von B.A.U.M. Schritt für Schritt in die Tat umzusetzen. Das bedeutet im Klartext, eine umweltbewusste Unternehmenspolitik einzuführen.


Das B.A.U.M Zertifikat und der Umweltschutz Kodex

Der Kodex von B.A.U.M. basiert auf der Erkenntnis, dass auf globaler Ebene alle Mitglieder des ökologischen Systems für die Erhaltung, Regeneration und Schonung der Umwelt verantwortlich sind. Unternehmen, die den Kodex anerkennen und mit dem Zertifikat ausgezeichnet werden, verpflichten sich damit, den Umweltschutz zu einem vorrangigen Unternehmensziel zu erklären. Die Umsetzung soll alle Bereiche des Unternehmens einbeziehen. Dabei werden alle Maßnahmen zum Schutz der Umwelt in die Verantwortung der Führungsebene gelegt. Eine periodisch stattfindende Kontrolle sämtlicher Maßnahmen soll dabei helfen, weitere Schwachstellen zu erkennen und stetig daran zu arbeiten, diese nach und nach zu beseitigen. Das Fördermitglied verpflichtet sich außerdem, Rohstoffe und Energie, sowie sämtliche sonstigen Güter sparsam einzusetzen und bei der Entwicklung neuer Produkte bereits den Blick auf deren spätere Entsorgung und Recyclingfähigkeit zu behalten.


Ebenso zur Umsetzung der B.A.U.M vorgelegten Ziele und Handlungsweisen gehört die Bereitschaft, die eigenen Mitarbeiter regelmäßig über Umweltaspekte und ökologisches Handeln am Arbeitsplatz zu informieren und sie dazu zu animieren, auch im privaten Umfeld verantwortlich in Sinne des Umweltschutzes zu agieren. Auch unser Unternehmen Geld für Müll GmbH hat sich den Umweltschutz durch Recycling auf die Flagge geschrieben und sich dem B.A.U.M. Kodex verpflichtet. Wir sind bereits seit 2011 aktives Fördermitglied und sind stolz auf unser Zertifikat.


Druckerpatronen sind auch leer wertvoll!

Mitglied im Umweltpakt Bayern

Mitglied im Umweltpakt Bayern

Als umweltbewusster Betrieb sind wir nicht nur Mitglied im Bundesdeutschen Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V., sondern auch im Umweltpakt Bayern und im Qualitätsverbund umweltbewusster Betriebe. Ebenso erwähnenswert halten wir die Zertifizierung durch die DEKRA. Unsere Kunden haben mit uns einen seriösen, verantwortlich denkenden und agierenden Entsorgungsbetrieb an der Seite, der sich mit aller gebotenen Umsicht den Belangen eines nachhaltigen Umgangs mit Leergut aus Druckern, Fax- und Kopiergeräten kümmert. Was nüchtern betrachtet oft als Müll bezeichnet und verstanden wird, erhält durch unsere Vorgehensweise einen Wert - genauer gesagt sogar einen Handelswert. An erster Stelle steht allerdings der Wert für die Umwelt im Sinne einer Schonung vorhandener Ressourcen. Ökologie und Ökonomie - die Entscheidung, welcher von beiden Begriffen auf der Prioritätenliste ganz oben steht, ist im Einzelfall nicht einfach zu treffen. Sie stehen unserer Meinung nach gleichberechtigt nebeneinander und genau betrachtet, ist es nur recht und billig, wenn ökologisches Handeln der Verbraucher auch finanziell belohnt wird. Oft genug muss der Konsument für sein Umweltverständnis zahlen - ob das jetzt der oftmals teure grüne Strom ist, oder ob das der integrierte Preisaufschlag auf Produkten mit dem Grünen Punkt ist. Überall dort, wo Umweltschutz drauf steht, ist eine Preiserhöhung drin, so könnte man es auch etwas provokativ ausdrücken. Geldfürmüll bietet mit dem Ankauf von leeren Druckerpatronen eine finanziell lukrative Methode, sich am Umweltschutz zu beteiligen. Hier gibt es Geld für Müll und dafür, dass ein Umdenken stattgefunden hat - im Sinne der Umwelt!


Gebrauchte Tonerkartuschen - holen Sie sich Ihr Geld zurück!

Mitglied im Qualitätsverbund umweltbewusster Betriebe

Mitglied im Qualitätsverbund
umweltbewusster Betriebe

In einem Unternehmen fallen große Mengen gebrauchter Tonerkartuschen an. Nicht alle Toner sind recyclingfähig - aber die Produkte, die recycelt werden können, kaufen wir unseren Kunden ab. Im Sinne der Nachhaltigkeit liegt es aus diesem Grunde im Interesse eines jeden Unternehmens, Drucker und Kopiergeräte zu kaufen, deren Verbrauchsmaterialien recyclingfähig sind. Recyclingfähige Druckerpatronen im Wert von mindestens 30 Euro können an uns geschickt werden - kostenfrei. Der genannte "Wert" bezieht sich auf den Ankaufspreis, also auf den Preis, den die Leermodule im Druckerpatronen Ankauf durch geldfuermuell erzielen können. Dieser Ankaufspreis kann online ermittelt werden. Fordern Sie einfach eine Paketmarke an, bzw. erteilen Sie einen Abholauftrag, verpacken Sie die Patronen und schicken sie auf die Reise in unser Unternehmen. Das funktioniert übrigens nicht nur mit Tonern und Druckerpatronen: Wir kaufen auch Handys, Kabel, CDs, Kameras und weitere Wertstoffe an. Unternehmen und Privatkunden profitieren in zweifacher Hinsicht: Die Entsorgung ist auf diesem Weg kostenlos (ab einem Vergütungswert von 30 Euro), und Sie erhalten Geld zurück für Material, das Sie längst verbraucht haben. Dieses Geld können Sie erneut in neue Druckerpatronen investieren. Hier können Sie noch einmal zusammenfassend nachlesen, wie es funktioniert, wenn Sie Ihre leeren Druckerpatronen an uns verkaufen wollen.


 < Vorherige Seite
   Nächste Seite >



wurde erstellt am

Das Geld für Müll B.A.U.M. Zertifikat - Die Geld für Müll GmbH erkennt den B.A.U.M Kodex an und erhält dafür das begehrte Umweltschutz Zertifikat. Hier lesen Sie, was das für uns bedeutet. - 28.07.2015

Weitere Themen:
Umweltschutz
Leergut Spende
Hintergrundinfo
Leergut Verkauf
Bildersuche
Presse
Übersicht
Webservice
Download
Impressum
Recyclingmagazin