So funktioniert es:
Jetzt Ankaufspreis finden
JETZT ANKAUFSPREIS
FINDEN

Ankaufspreis suchen
Paket transportsicher packen
PAKET TRANSPORTSICHER
PACKEN

Infos ansehen
Ab einem Wert von 30€ kostenlos versenden
AB EINEM WERT VON 30 €
KOSTENLOS VERSENDEN

Rücksendung

Vieles ist möglich beim Umweltschutz in Unternehmen

Vieles ist möglich beim Umweltschutz in Unternehmen

Vieles ist möglich beim Umweltschutz in Unternehmen

Ein Unternehmen, das sich dem Umweltschutz und dem verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen verschrieben hat, sollte sich auch in eigener Sache um die Optimierung von ökologischen Aspekten auf allen Ebenen kümmern. Genau das haben wir getan. Im Zuge dieser Überlegungen haben wir festgestellt, dass ein völliges Umdenken und Neustrukturieren des Bisherigen die größten Erfolge bringt. Außerdem haben wir die Erfahrung gemacht, dass es ganz ohne Investitionen nicht möglich ist, alle vorhandenen Möglichkeiten auszuschöpfen. Letztlich aber gewinnt ein Unternehmen auch in finanzieller Hinsicht sogar schon kurzfristig, in jedem Fall aber mittel- und langfristig. Schon alleine das Einsparungspotential auf dem Energiesektor macht sich sehr schnell bemerkbar. Die Kosten amortisieren sich in vergleichsweise kurzer Zeit, langfristig lassen sich die Investitionen decken und dann schlagen die Einsparungen voll zu Buche. Aber auch ohne finanziellen Einsatz sind schon kleine Erfolge möglich. Ein Beispiel dafür ist eine Schulung der Mitarbeiter zum Thema "effizienter Umgang mit Energie". Wir haben das gemacht und profitieren nun vom verantwortungsbewussten und überlegten Handeln unserer Angestellten.


Praktizierter Umweltschutz in Unternehmen. In eigener Sache:

Wir haben uns überlegt, was wir alles ändern könnten, um Energie zu sparen und auch sonst umweltkonform zu agieren. Wir haben dabei in alle Richtungen gedacht und sämtliche Gegebenheiten unserer Firma unter die Lupe genommen. Um Veränderungen bewirken zu können, muss man manchmal quer denken und die Sache von einem anderen als den gewohnten Blickwinkel betrachten. Genau das haben wir getan, und was dabei herauskam, möchten wir Ihnen gerne zusammenfassend vorstellen.


Seit Anfang 2014 legen wir großen Wert darauf, alle Aspekte der Nachhaltigkeit im Sinne des Umweltschutzes in unserem Firmengebäude zu verbessern und die Technologien dafür auf den neuesten Stand zu bringen. Zwar hat uns das erst einmal nicht unwesentliche Investitionen gekostet, aber wir sind der Meinung, dass aktiver Umweltschutz nicht an den Kosten scheitern darf. Schließlich sind auf der anderen Seite auch wieder Einsparungen zu erwarten, welche die Kosten relativieren und je nach Einzelfall in einiger Zeit sogar völlig amortisieren.


Faktor Wärmeversorgung

Bei den Veränderungen haben wir an die große und kleine Energiefresser gedacht. Nachdem die großen immer zuerst ins Auge fallen, haben wir schon relativ bald in unseren Überlegungen an die Heizungsanlage und eventuelle Optimierungsmaßnahmen gedacht. Ergebnis unserer Überlegungen war der Einbau einer Wärmepumpe. Der Einbau einer intelligenten Steuerung der Heizung und der Kühlung (für den Server) hat ebenfalls Erfolg gebracht. Wir haben uns aber auch überlegt, welche weiteren Möglichkeiten bestehen, den Heizungsbedarf zu reduzieren. Diese Herangehensweise brachte unseren Firmengebäuden eine Dämmung ein. Jetzt brauchen wir weniger zu heizen und im Sommer bleiben die Räumlichkeiten kühler. Unsere kritischen Betrachtungen der Gegebenheiten gingen immer mehr in die Tiefe und so kamen wir auf die Idee, dass Bereiche, in denen Mitarbeiter tätig sind, anders beheizt werden müssen, als Räumlichkeiten, die lediglich zu Lagerzwecken dienen. Mit Hilfe neu angebrachter Streifenvorhänge konnten wir separate Temperaturzonen schaffen. Diese Maßnahme ist ein gutes Beispiel dafür, dass ohne großen Aufwand und ohne zusätzliche Technik eine Einsparung von Energie und damit auch eine Reduzierung der Kosten erreicht werden kann.


Energiegewinnung durch Photovoltaik und Solarkollektoren

Unseren Energiebedarf decken wir durch den Betrieb unserer neu installierten Photovoltaik Anlage, wobei wir natürlich auch an Möglichkeiten zur Reduzierung des Energieverbrauchs gedacht haben. Einen großen Anteil daran hat die Umstellung der Beleuchtung auf energiesparende LED Leuchtmittel und Lampen im gesamten Gebäude. Noch weitere Energieeinsparungen konnten wir durch den Austausch unserer bisherigen Kühlschränke durch neue, stromsparende Geräte erreichen.


Auch bei der Warmwasserversorgung gehen wir neue Wege

Die Energie für die Erwärmung des Wassers kommt von unseren eigenen Sonnenkollektoren. Wie bei der Heizung gilt es auch hier, nicht nur ökologisch sinnvolle Methoden zur Energiegewinnung zu nutzen, sondern auch den Verbrauch zu reduzieren. Eine einfache Maßnahme hat uns hier geholfen, eine Einsparung zu erreichen, indem wir die maximal mögliche Wassertemperatur zwar unwesentlich, aber im Energieverbrauch dennoch spürbar gesenkt haben.


Kleinwagen für den Chef

Von unseren umwälzenden und allumfassenden Überlegungen blieb auch der Chef nicht verschont. Als Firmenwagen wurde ein Kleinwagen angeschafft. Diese Umstellung ist ein Beispiel für den möglichen kurzfristigen Erfolg, denn es geht hier nicht nur um den reduzierten Spritverbrauch, auch bei der Steuer und Versicherung liegt beispielsweise ein SMART wesentlich günstiger, als im Vergleich dazu ein Mittelklassewagen der gängigen Firmenwagen-Marken (BMW, AUDI etc.).


Jeder kann helfen, die Umwelt zu schonen - Privathaushalte und Unternehmen

Einige dieser Maßnahmen kann jeder durchführen, Privathaushalte und Unternehmen. Das Herunterdrehen der Heizung, die Reduzierung der Warmwassertemperatur oder das schrittweise Austauschen herkömmlicher Leuchtmittel durch LED Technik - es gibt vieles zu tun, was wenig oder kein Geld kostet. Wir haben es in unserem eigenen Unternehmen erfahren: Ein Pluspunkt, der in Geld nicht aufzuwiegen ist und trotzdem schwer wiegt, ist das gute Gefühl, das wir seit unserer konsequenten Umstellung auf nachhaltige und ökologisch sinnvolle Technologien haben! Wir sind stolz darauf, als Unternehmen unserer Verantwortung für die Umwelt gerecht zu werden und nehmen sehr gerne in dieser Hinsicht eine gewisse Vorbildfunktion ein. Auch sind wir der Meinung, dass diese Maßnahmen in jedem Unternehmen greifen können. Als Unternehmer steht man in einer gewissen Verantwortung. Diese Verantwortung bezieht sich auf die eigenen Mitarbeiter, auf die Gesellschaft und die Umwelt - erst recht, wenn sich das Kerngeschäft des betreffenden Unternehmens rund um Umwelt und Umweltschutz dreht. Bei der Geld für Müll GmbH trifft Letzteres im vollen Umfang zu.


Bei der Geld für Müll GmbH dreht sich alles um die Umwelt

Die Geld für Müll GmbH kauft leere Druckerpatronen, Tinten- und Tonerkartuschen und bringt sie nach einer eventuell erforderlichen Aufarbeitung wieder in den Wertekreislauf zurück. Zu den Gewinnern dieses Geschäftsmodells zählen alle, die daran beteiligt sind. Die Einlieferer der Leermodule bekommen Geld für das, was nach Gebrauch einfach übrig bleibt und scheinbar nichts mehr wert ist. Das stimmt aber nicht, denn wenn man bedenkt, dass leere Druckerpatronen ein Handelsgut darstellen, sieht die ganze Sache schon wieder anders aus. Hierbei sind aber noch gar nicht die Rohstoffe aus dem Material der Druckerpatronen berücksichtigt, die schon alleine durch die immer knapper werdenden Ressourcen ihren WERT haben. Wie viel für das Leergut im Ankauf bezahlt wird, kann der Ankaufspreis-Suche entnommen werden. Zu den Gewinnern gehört aber auch die Recycling-Industrie, die durch die aufbereiteten Leermodule wieder Material zur erneuten Befüllung zur Verfügung gestellt bekommen. Auf dem Podest des ersten Siegers steht allerdings die Umwelt, die durch das ökologische Verhalten der Verbraucher einen großen Vorsprung erhält. Also denken Sie daran: Leere Druckerpatronen, Tinten- und Tonerkartuschen sammeln und an geldfuermuell senden - hilft der Umwelt und Ihrem Geldbeutel.


 < Vorherige Seite
   Nächste Seite >



wurde erstellt am

Umweltschutz Maßnahmen in Unternehmen - mit gutem Beispiel voran - Beim Umweltschutz geht geldfuermuell mit gutem Beispiel voran. Lesen sie hier, wie die Idee von Nachhaltigkeit in Unternehmen verwirklicht werden kann. - 20.07.2015

Weitere Themen:
Umweltschutz
Leergut Spende
Hintergrundinfo
Leergut Verkauf
Bildersuche
Presse
Übersicht
Webservice
Download
Impressum
Recyclingmagazin