So funktioniert es:
Jetzt Ankaufspreis finden
JETZT ANKAUFSPREIS
FINDEN

Ankaufspreis suchen
Paket transportsicher packen
PAKET TRANSPORTSICHER
PACKEN

Infos ansehen
Ab einem Wert von 30€ kostenlos versenden
AB EINEM WERT VON 30 €
KOSTENLOS VERSENDEN

Rücksendung

Unser Team war erfolgreich bei der Deutschen Meisterschaft 2015 der Bootsklasse Conger

Unser Team war erfolgreich bei der Deutschen Meisterschaft 2015 der Bootsklasse Conger

Unser Team war erfolgreich bei der Deutschen Meisterschaft 2015 der Bootsklasse Conger

Wir - das Unternehmen Geldfürmüll - möchten uns heute als Förderer im Jugendsport vorstellen. Soziales Engagement und gesellschaftliche Verpflichtung nehmen bei unserem Selbstverständnis und unserer Firmenphilosophie einen sehr hohen Stellenwert ein. In diesem Zusammenhang gibt es immer wieder Spannendes, Erfreuliches, Hoffnungsvolles und Positives zu berichten - wie das Beispiel Deutsche Meisterschaft 2015 der Conger-Klassenvereinigung e.V. eindrucksvoll zeigt.


Conger Deutsche Meisterschaft 2015 am Brombachsee

Vom 14. bis 18.09.2015 war es mal wieder so weit: Die Deutsche Meisterschaft in der Conger Klasse zog in der Welt der Segelfreunde alle Aufmerksamkeit auf sich. Dieses Mal war es für uns ein doppeltes Highlight, denn Austragungsort war der schöne Brombachsee ganz in unserer Nähe. Zuletzt hissten die Conger Segler auf bayerischen Gewässern im Jahr 2012 am Altmühlsee die Segel, um die besten in Deutschland zu küren. Nach nur drei Jahren fand die Veranstaltung nun erneut im Fränkischen Seenland statt. Veranstalter war die Wassersportgemeinschaft Altmühl-Brombachsee e.V. (WAB). Um es gleich vorweg zu nehmen: Die Sieger Frank Schönfeld und Butze Bredt kommen aus Hamburg. Als Team konnten die beiden ihren Titel verteidigen, gefolgt von Sven Naumann und Hans-Herrmann Franke, die den 2. Platz belegen konnten. Den dritten Platz erkämpfte sich das Team Hauke Weber und Maren Boy. Aber auch Franken war gut vertreten. Die ersten fränkischen Segler fanden sich nämlich auf einem respektablen Platz 11 wieder. Steuermann Peter Hösel und Vorschoter Florian Schwarzenberger segeln für den Hilpoltsteiner Segelclub Rothsee e.V. und wurden Frankens Beste in der Conger Klasse bei dieser Meisterschaft. Ganz besonders aber freuen wir uns über den 14. Platz. Dieser gehört nämlich dem Team, das seit einigen Jahren schon von Geldfürmüll gesponsert wird. Patrick Höhne und Maximilian Berg vom Segelclub Wällerwind Pottum e.V (SCWP) waren bereits bei der Deutschen Meisterschaft im Jahr 2010, 2011 und 2012 sehr erfolgreich dabei. Wir sind heute noch sehr stolz darauf, dass unser Team Deutscher Jugendmeister der Conger-Klassenvereinigung geworden ist! Dementsprechend hoch waren unsere Hoffnungen für die DM 2015 am Brombachsee und sie wurden nicht enttäuscht. Wir gratulieren zur guten Platzierung und freuen uns schon jetzt auf die nächste Segelsaison.


Geldfürmüll als Sponsor für den Segelsport

Geldfürmüll als Sponsor für den Segelsport

Die Bezeichnung Conger beschreibt eine Bootsklasse im Segelsport. Es handelt sich um eine Kunststoffjolle, die erstmalig im Jahr 1965 in Deutschland gebaut wurde. Mit einer Länge von 5 m, Breite von 1,80 m und einem Tiefgang von bis zu 1,10 m, einer Masthöhe von ca. 7 m und einem Gewicht von 210 kg bringt das Segelboot beste Voraussetzungen für Regatten und für den Freizeitsegelsport mit. Ein solches Boot wurde schon im Jahr 2010 von Geldfürmüll gesponsert. Mit einer Investition von 16.000 Euro für den Kauf der Segeljolle legten wir zumindest in materieller Hinsicht den Grundstein für den Erfolg, den das Team Geldfürmüll seitdem im Segelsport hat. Bei der diesjährigen Deutschen Meisterschaft traten wir außerdem als Teilsponsor für die gesamte Veranstaltung auf. Wir verstehen unser Engagement als Nachwuchsförderung im Jugendsport und es ist nicht nur der Erfolg der Sportler, der uns Recht gibt. Wir wissen, wie wichtig eine Förderung im Sport ist und übernehmen als verantwortungsbewusstes Unternehmen diese Aufgabe sehr gern.


Gute Platzierung des Teams von Geldfürmüll bei der Vorregatta zur Deutschen Meisterschaft

Aber wieder zurück zur Veranstaltung am Brombachsee. Bereits am Tag vor dem offiziellen Beginn der Deutschen Meisterschaft fand eine Vorregatta statt. Unser Team Patrick Höhne und Maximilian Berg zeigte bei schwierigen Wind- und Wetterverhältnissen, was es kann und erkämpfte sich hierbei einen stolzen 7. Platz. Schade, dass diese gute Leistung nicht in die Gesamtwertung der Deutschen Meisterschaft mit einfließen konnte. Diese Tatsache schmälert aber unseren Stolz über die gute Platzierung keineswegs.


Gute Platzierung des Teams von Geldfürmüll bei der Vorregatta zur Deutschen Meisterschaft

Eine aufregende Segelwoche - die Deutsche Meisterschaft der Conger-Klassenvereinigung e.V. am Brombachsee

Zum Segeln braucht man Wind - und genau das war während der Wettkampfwoche das Problem. Es gab entweder zu wenig oder zu viel Wind und so konnte der ursprüngliche Ablaufplan nicht ganz eingehalten werden. Teilweise blieb der Wind völlig aus. Das bescherte zwar den Zuschauern einen idyllischen Anblick, denn der See lag mit einer spiegelglatten Oberfläche eingebettet in die schöne Landschaft, an Segeln war allerdings nicht zu denken. Das Warten auf Wind wurde allerdings trotzdem auf angenehme Weise für Gespräche und Kontakte genutzt. An einem anderen Wettkampftag war es schon wieder zu viel des Guten. Aufgrund von Böen mit einer Stärke von 28 Knoten mussten die Rennen erneut verschoben werden. Auch am Freitag, 17.06. klappte nicht alles nach Plan, die Wettfahrt musste nach einem Start mangels Wind leider abgebrochen werden. Insgesamt konnten von 12 geplanten Fahrten nur 4 abgehalten werden und so wurde die Deutsche Meisterschaft in der Conger Klasse 2015 nach einer Woche mit 4 Wettfahrten entschieden.


Eine aufregende Segelwoche - die Deutsche Meisterschaft der Conger-Klassenvereinigung e.V. am Brombachsee

Kennen Sie den Brombachsee?

Noch ein paar Worte zum Austragungsort Brombachsee. Es handelt sich um einen künstlich angelegten Stausee, der sich seit seiner Entstehung im Jahr 2000 zum beliebten Ausflugsziel entwickelt hat. Der Große Brombachsee ist ein Teil des Fränkischen Seenlands und damit ist auch schon gesagt, wo dieses Wassersport- und Freizeitparadies liegt - nämlich im schönen Franken. Ursprünglich wurde der See zu wasserwirtschaftlichen Zwecken angelegt, aber da die idyllische Landschaft eigentlich gar nichts anderes erwarten lässt, wurde der Brombachsee zu einer Art Mekka für Erholungssuchende aus der Region - und nicht nur das. Rund um den Brombachsee hat sich in den letzten Jahren ein Tourismus entwickelt, dessen Ruf deutschlandweit zu hören ist. Eine der bedeutendsten Attraktionen ist - wie soll es anders sein - ein Schiff. Das Besondere am Trimaran Brombachsee ist die Konstruktion und Architektur als Drei-Rumpf-Schiff, das bislang sogar europaweit einmalig ist. Eine Rundfahrt mit dem Schiff, das genauso heißt, wie der See, auf dem es fährt, dauert 1,5 Stunden.


Geldfürmüll GmbH - wie funktioniert der Ankauf von leeren Druckerpatronen?

Nicht zuletzt noch einige Infos zu unserem Unternehmen. Die Geldfürmüll GmbH ist ein zertifiziertes Abfallwirtschafts- und Entsorgungsunternehmen. Mit dem Ankauf von leeren Druckerpatronen hat sich die Firma deutschlandweit und international einen Namen gemacht. Konsumenten und Firmen können ihre leeren Druckerpatronen und Tonerkartuschen an das Hilpoltsteiner Unternehmen verkaufen. Die Höhe der Vergütung richtet sich nach dem jeweils gültigen Ankaufspreis, der auf der Homepage von Geldfürmüll mühelos ermittelt werden kann. Dort ist auch nachzulesen, wie das Leergut am besten verpackt werden sollte, damit keine Transportschäden entstehen. Alle weiteren Infos über den Ablauf, über die Höhe der Vergütung und darüber, was an Wertstoffen sonst noch alles an Geldfürmüll verkauft werden kann, sind auf der Homepage ausführlich erklärt.


 < Vorherige Seite
   Nächste Seite >



wurde erstellt am

Deutsche Meisterschaft 2015 der Bootsklasse Conger - Geldfürmüll GmbH als Sponsor für die Deutsche Meisterschaft 2015 der Bootsklasse Conger. Hier gibt es Hintergrundinfos zur Veranstaltung und zum Sponsor. - 29.09.2015

Weitere Themen:
Umweltschutz
Leergut Spende
Hintergrundinfo
Leergut Verkauf
Bildersuche
Presse
Übersicht
Webservice
Download
Impressum
Recyclingmagazin