So funktioniert es:
Jetzt Ankaufspreis finden
JETZT ANKAUFSPREIS
FINDEN

Ankaufspreis suchen
Paket transportsicher packen
PAKET TRANSPORTSICHER
PACKEN

Infos ansehen
Ab einem Wert von 30€ kostenlos versenden
AB EINEM WERT VON 30 €
KOSTENLOS VERSENDEN

Rücksendung

Der erste Tag - wie Sie den Stress nach dem Urlaub vermeiden

Der erste Tag - wie Sie den Stress nach dem Urlaub vermeiden

Der erste Tag - wie Sie den Stress nach dem Urlaub vermeiden

Im besten Fall hat man den Job, der einem Spaß macht. Aber wie wir alle wissen, ist das Leben oftmals kein Wunschkonzert - leider! Da ist es nur logisch, dass es den ein oder anderen Tag gibt, an dem man so gar keine Lust auf das Büro hat und stattdessen viel lieber im Urlaub wäre. Ist der lang ersehnte Tag endlich gekommen und sind die Koffer gepackt, geht es erst einmal in die wohlverdiente Auszeit. Doch da alles (bis auf die Wurst) bekanntlich ein Ende hat, rückt auch der erste Arbeitstag nach der kleinen Sommer- oder Winterpause irgendwann näher.


In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie trotz hunderten von E-Mails in Ihrem Postfach nicht die Nerven verlieren und langsam aber sicher wieder zurück in Ihren Job finden.


Das Stimmungstief nach dem Urlaub vermeiden

Egal ob im Büro oder anderenorts: Nach dem Urlaub kommt bei vielen Arbeitnehmern Frust auf. Wissenschaftler haben dem Kind mit dem Begriff "Post-Holiday-Syndrom" sogar einen Namen verpasst. Die schlechte Stimmung und Niedergeschlagenheit setzt häufig bereits mehrere Tage vor dem ersten Arbeitstag ein. Die ersten Tage der Arbeitswoche ziehen sich danach wie Gummi und alles scheint besonders schwer von der Hand zu gehen.


Der Grund ist, dass sich Körper und Geist erst wieder daran gewöhnen müssen, einem speziellen Arbeitsrhythmus zu folgen. Die gute Nachricht: Bereits nach wenigen Tagen zeigt die Glückskurve wieder ganz nach oben - auch das Arbeitstempo erreicht wieder die gewohnten Geschwindigkeiten.


Es geht auch anders: 56 Prozent der Arbeitnehmer freuen sich nach dem Urlaub auf den ersten Tag im Büro

Auch wenn ein großer Teil der Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen eher dem "Post-Holiday-Blues" verfällt, gibt es scheinbar viele Menschen da draußen, die es nach dem Urlaub kaum erwarten können, wieder am Schreibtisch zu sitzen. Gehören Sie auch dazu? Das IFAK-Institut für Markt- und Sozialforschung spricht sogar von 56 Prozent! Betrachtet man nur die befragten Frauen, soll der Anteil derer, die sich nach dem Urlaub auf die Arbeit freuen, noch um etwa 13 Prozent höher liegen.


Tipps für den ersten Arbeitstag nach dem Urlaub

Folgend liefern wir Ihnen ein paar konkrete Tipps, die Sie im Arbeitsalltag umsetzen können, um den Stress nach dem Urlaub zu minimieren oder sogar ganz zu vermeiden.


Tipp 1: Kommen sie nicht erst Sonntagabend von Ihrer Reise zurück!

Wer erst spät am Sonntag zurückkehrt und am nächsten Morgen direkt ins Büro muss, wird alles andere als erholt zur Arbeit erscheinen. Stattdessen werden Sie eher abgekämpft sein und aussehen, als wären Sie gar nicht weg gewesen. Sollten Sie in Ihrem Urlaub verreisen, planen Sie also eine rechtzeitige Rückreise ein. Zwei bis drei Tage reichen vollkommen, um sich vor dem ersten Tag im Büro wieder zu akklimatisieren.


Tipp 2: Starten Sie langsam und nehmen Sie sich Zeit!

Die Versuchung ist groß, gleich alle E-Mails beantworten zu wollen oder angestauten Aufgaben zu erledigen. Überfordern Sie sich nicht! Arbeiten Sie alles ganz in Ruhe und nacheinander ab, ohne sich zu stressen. Lassen Sie beispielsweise die Abwesenheitsnotiz im E-Mail Klienten aktiv, um nicht gleich mit neuen Mails und Telefonaten bombardiert zu werden. Auch das Ordnen des Postfachs nach Absender statt nach Datum kann helfen. So arbeiten sie ein Thema nach dem anderen ab, ohne bei der Flut an E-Mails durcheinander zu kommen. Achten Sie zudem auf eine gute Verständlichkeit beim Beantworten der angestauten Mails; so gibt es weniger Rückfragen.


Tipp 3: Wählen Sie den richtigen Wochentag!

Die Woche beginnt für Sie am Montag und deshalb starten Sie an einem solchen auch wieder ins Arbeitsleben, nachdem Sie Ihren wohlverdienten Urlaub genossen haben? Dann überlegen Sie mal, ob das wirklich so sinnvoll ist. Wenn Sie beispielsweise einen Donnerstag als ersten Tag nach dem Urlaub wählen, sind es nur zwei Arbeitstage bis zum nächsten Wochenende. So überfordern Sie sich nicht gleich und können sich wieder besser einleben.


Tipp 4: Schieben Sie vor dem Urlaub nichts auf!

Ihr Chef oder Kunde hat Ihnen eine Deadline gegeben, bis zu der ein gewisser Auftrag ausgeführt sein muss? Dann erledigen sie diesen VOR dem Urlaub. Müssen Sie die Aufgaben nach dem Urlaub sehr schnell umsetzen, weil der "Abgabetermin" kurz bevor steht, wird Sie der Stress verrückt machen. Erledigen Sie dringende Aufgaben deshalb vorher; so starten Sie ganz entspannt in die nächste Arbeitsrunde.


Tipp 5: Starten Sie an einem aufgeräumten Arbeitsplatz!

Was für Aufgaben gilt, das gilt auch für die (Un)ordnung auf Ihrem Schreibtisch. Es gibt doch wirklich nichts schlimmeres, als sich nach dem Urlaub erst mal wieder im eigenen kreativen Chaos zurechtfinden zu müssen. Schaffen Sie deshalb vor dem Urlaub noch ein wenig Ordnung: Entledigen Sie sich der leeren Druckerpatronen und Tonerkartuschen und entsorgen Sie alte Prospekte, Magazine und Schmierzettel. Dabei helfen z.B. unsere Tipps für den Frühjahrsputz am Arbeitsplatz.


Tipp 6: Holen Sie sich die Ferien auf den Schreibtisch!

Sie haben doch sicherlich mit dem Smartphone oder der teuren Spiegelreflexkamera eine Reihe schöner Urlaubsbilder gemacht, oder? Sehr gut! Dann wählen Sie das schönste aus und stellen es als Desktophintergrund auf Ihrem Arbeits-PC ein. So holen Sie sich ein Stück Urlaub ins Büro und erinnern sich in manchen Momenten an die schöne Zeit mit ihrer besseren Hälfte oder der ganzen Familie.


Integrieren Sie Urlaubsrituale in den Alltag!

Im Urlaub haben Sie morgens immer auf dem Balkon oder der Terrasse gefrühstückt? Warum dann nicht auch zu Hause: Im Sommer ist es auch hierzulande morgens bereits warm und hell; Sie könnten also prinzipiell auch während der Arbeitswoche an der frischen Luft den ersten Kaffee zu sich nehmen (auch wenn es vielleicht etwas früher am Tag ist, als während der Urlaubszeit). Vielleicht haben Sie im Urlaub auch ein neues Lieblingsgetränk entdeckt. Nehmen Sie es mit auf die Arbeit! (Natürlich nur, sofern es sich nicht um hochprozentige Cocktails handelt).


Fazit: Muten Sie sich am ersten Tag nach dem Urlaub nicht zu viel zu!

Aller Anfang ist schwer - das gilt auch für den ersten Tag im Büro nach dem Jahresurlaub. Beschleunigen Sie langsam und muten Sie sich nicht zu viel zu. Statt direkt nach den Sternen zu greifen, erledigen Sie erst einmal die wichtigsten Routine-Aufgaben. All die grandiosen Ideen, die Ihnen während Ihres Urlaubs am Strand eingefallen sind, notieren Sie sich auf einer Liste. Damit starten Sie dann ganz in Ruhe, sobald Ihr Motor wieder warm gelaufen, und das Nötigste erledigt ist.


 < Vorherige Seite
   Nächste Seite >



wurde erstellt am

geldfuermuell

Wie Sie den Stress nach dem Urlaub vermeiden - Mit unseren konkreten Tipps für den ersten Tag nach dem Urlaub starten Sie entspannt aus den Ferien in die nächste Arbeitsrunde - 10.07.2017

Weitere Themen:
Umweltschutz
Leergut Spende
Hintergrundinfo
Leergut Verkauf
Bildersuche
Presse
Übersicht
Webservice
Download
Impressum
Recyclingmagazin