So funktioniert es:
Jetzt Ankaufspreis finden
JETZT ANKAUFSPREIS
FINDEN

Ankaufspreis suchen
Paket transportsicher packen
PAKET TRANSPORTSICHER
PACKEN

Infos ansehen
Ab einem Wert von 30€ kostenlos versenden
AB EINEM WERT VON 30 €
KOSTENLOS VERSENDEN

Rücksendung

5 Tipps für bessere Laune im Büro

5 Tipps für bessere Laune im Büro

5 Tipps für bessere Laune im Büro

Auch wenn draußen die Sonne scheint, liegen die Nerven im Büroalltag häufig blank. Gute Laune? Fehlanzeige! Doch es gibt ein paar Maßnahmen, mit denen man das Betriebsklima eindeutig verbessern kann. Denn: Bei zahlreichen Stunden am Tag und das an gleich mehreren Tagen die Woche, sollte die Chemie zwischen allen Beteiligten schon einigermaßen stimmen.


Mieses Betriebsklima: Ursachen & Lösungen

Zwar sind die Ursachen für schlechte Laune im Büro nicht immer eindeutig zu benennen und sicher häufig auch ganz individuell, doch ein paar Dinge beobachtet man immer wieder. Für fünf immer wiederkehrende Ursachen von schlechter Laune im Büro, möchten wir Ihnen folgend fünf Lösungsvorschläge präsentieren.


Ursache 1: Chaos am Schreibtisch

Mal Hand aufs Herz: Wann haben Sie Ihren Arbeitsplatz das letzte Mal aufgeräumt? Bedenken Sie: Ein geordnetes Umfeld, dazu zählt auch der Schreibtisch, senkt nachhaltig das Stresslevel. Und Stress ist gemeinhin ein gewichtiger Faktor, der bei der Entstehung von schlechter Laune eine große Rolle spielt. Also: Schubladen ausgeleert, Materiallager aufgeräumt und mal wieder feucht durchgewischt!


PS: Sollten Sie beim Aufräumen noch leere Druckerpatronen oder Tonerkartuschen finden, senden Sie diese einfach an GeldFuerMuell. Für jede recyclingfähige Patrone/Kartusche, zahlen wir Ihnen Bares. Auch volle Toner können Sie an uns verkaufen - zum Beispiel solche von Druckern, die bei Ihnen im Büro längst nicht mehr im Einsatz sind und Ihnen beim Reinemachen im Lager in die Hände gefallen sind. Gute Laune ist bei unseren fairen Preisen übrigens vorprogrammiert!


An dieser Stelle empfehlen wir Ihnen zudem unseren Artikel: Frühjahrsputz am Arbeitsplatz


Ursache 2: sterile Umgebung

Manche Büros gleichen eher einer Gefängniszelle, statt einem Ort, an dem man mit Freude produktive Arbeit verrichten soll. Zugegeben: Vielleicht ist der Mensch auch gar nicht dafür gemacht, stundenlang in geschlossenen Räumen vor einem Bildschirm zu hocken - doch in den meisten Fällen, kommen wir alle in der heutigen Zeit (noch) nicht drum herum. Holen Sie sich also ein wenig Natur ins Büro und gestalten dieses so, dass Sie sich dort so richtig wohl fühlen. Zahllose Studien aus aller Welt belegen den positiven Einfluss von Pflanzen am Arbeitsplatz. Sowohl die Konzentrations-, als auch die Leistungsfähigkeit werden dadurch gestärkt - gute Laune gibt es inklusive.


Übrigens: Auch Farben wirken auf den Menschen. Statt einem kahlen, weißen und sterilen Büro, bei dem man sich neben einer Gefängniszelle auch häufig an das Wartezimmer beim ungeliebten Zahnarzt erinnert fühlt, können warme Farbtöne das Empfinden positiv beeinflussen. Wenn Sie Ihr Büro jedoch nicht komplett neu streichen möchten, besorgen Sie wenigstens sich ein paar nette Bilder, die ein wenig Farbe ins Spiel bringen.


Ursache 3: fehlendes Miteinander

Gehören Sie auch zu den Menschen, die Privates und Büro strikt trennen? Prinzipiell ist dagegen auch nichts einzuwenden, doch durch ein ausgeprägtes “Miteinander” im Büro, lässt sich die Laune deutlich verbessern. Natürlich sollen Sie nun nicht den ganzen Tag mit Ihren Kollegen und Kolleginnen ausschließlich über Privates quatschen, doch der ein oder andere Plausch sowie die ein oder andere Aktivität (zum Beispiel die gemeinsam verbrachte Mittagspause) wirken wahre Wunder. Plötzlich merken Sie vielleicht: “Mein Kollege ist ja eigentlich auch privat ein echt netter Typ”. Und man braucht kein Wissenschaftler zu sein, um zu wissen: In der Gesellschaft von netten Menschen fühlt man sich wohl.


Ursache 4: ständiges Genörgel

Zugegeben: Gründe, um sich über Kollegen und Chef zu ärgern, gibt es immer wieder - und manchmal andauernd. Aber denken Sie daran: Ihre eigenen Gedanken, bestimmen die Wahrnehmung Ihrer Umwelt! Wenn Sie sich also einfach (auch wenn es nicht immer einfach ist) vornehmen, sich nicht zu ärgern und stattdessen über etwas Schönes nachdenken, wird Ihre Laune es Ihnen danken. Und mehr noch: Indem Sie selbst gute Laune versprühen, stecken Sie die Menschen um Sie herum mit dieser an.


Ursache 5: Lob - was ist das?

Wann haben Sie zum letzten Mal einen Kollegen / eine Kollegin gelobt? Vielleicht als Sie zuletzt Ihren Schreibtisch aufgeräumt haben oder ist es doch schon etwas länger her? Lob und Wertschätzung sind jedoch ganz wichtig. Denken Sie an sich selbst: Auch Sie wollen gelobt werden, wenn Sie Ihre Arbeit gut machen. Und wenn Sie nun bemerken sollten, dass Sie doch auch nie von irgendwem gelobt werden, versetzen Sie sich in die Lage Ihres Gegenübers - vielleicht denkt er/sie genau so wie Sie. Also: Machen Sie den Anfang und feiern Sie gemeinsam Ihre Erfolge.


Diagnose: Großraumbüro

Ein letzter und ebenfalls wissenschaftlich belegter Faktor für so richtig miese Laune auf der Arbeit sind Großraumbüros. Überall auf der Welt sind sich die Experten einig: Diese Form der Zusammenarbeit macht körperlich und psychisch krank. Großraumbüros sind nicht nur ein Eldorado für Keime, Bakterien und Viren, sondern sind allem voran eine enorme Belastung für das Seelenleben der Mitarbeiter. So stellten mehrere Studien fest, dass Büroarbeiter in Großraumbüros unter Reizüberflutung, einem signifikanten Verlust von Privatsphäre, Identitätsverlust sowie niedriger Produktivität und geringer Zufriedenheit leiden. Zwar sollten die “Mauern” unterhalb der Belegschaft aufgerissen werden und offene Arbeitskonzepte entstehen, um Kreativität und Produktivität zu steigern, doch die klassische Form des Großraumbüros scheint dafür nicht geeignet zu sein.


Und wenn alles nichts hilft?

Dann wechseln Sie Ihren Job! Lassen sich keinerlei Tipps umsetzen oder bleibt die Unzufriedenheit im Büro bestehen, machen Sie sich Gedanken darüber, ob es nicht etwas gibt, dass Sie viel lieber machen möchten. Verabschieden Sie sich von Leistungsdruck und Konkurrenzdenken und gönnen Sie sich eine Arbeit, die Ihnen Spaß macht.


 < Vorherige Seite
   Nächste Seite >



wurde erstellt am

geldfuermuell

5 Tipps für bessere Laune im Büro - Schlechte Laune im Büro muss nicht sein. Wir zeigen Ihnen konkrete Lösungsansätze für ein besseres Arbeitsklima - 14.06.2017

Weitere Themen:
Umweltschutz
Leergut Spende
Hintergrundinfo
Leergut Verkauf
Bildersuche
Presse
Übersicht
Webservice
Download
Impressum
Recyclingmagazin