Was macht man mit leeren Druckerpatronen?

Besser recyceln als entsorgen!

Was tun, wenn Druckerpatronen leer sind - in den Hausmüll oder in die Gelbe Tonne? Was viele nicht wissen: Beides ist falsch. Die entleerten Patronen enthalten elektronische Komponenten und werden deshalb als Elektronikschrott klassifiziert, der gesondert entsorgt werden muss - etwa über Wertstoffhöfe oder Sammelstellen. Da die Patronen nach einem einzigen Produktzyklus jedoch kaum Abnutzungserscheinungen aufweisen, können sie meist problemlos wieder befüllt werden. Diese Art des Recyclings ist nicht nur wesentlich weniger aufwendig als eine vorschriftsmäßige Entsorgung, sondern kann den Nutzern sogar Geld bringen.

Den Versandschein herunterladen


Was schreibt das Kreislaufwirtschaftsgesetz vor?

Gesetzlich geregelt ist die Entsorgung von leeren Patronen durch das Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG). Dieses hält Verbraucher und Abfallwirtschaft dazu an, Abfälle sinnvoll und umweltverträglich zu entsorgen. In diesem konkreten Fall bedeutet das, die Patrone nicht über den regulären Haus- oder Verpackungsmüll zu entsorgen, sondern als Elektronikschrott bei einer Sammelstelle oder einem Wertstoffhof abzugeben. Ist die Patrone leer, kann sie im Prinzip mit wenig Aufwand wieder befüllt und in Verkehr gebracht werden. Dadurch entsteht kein Müll, und für die Produktion einer Ersatzpatrone müssen weniger Rohstoffe und Energie verbraucht werden. Ist die Druckerpatrone nur leer und nicht beschädigt, spart das Wiederbefüllen also gleich auf mehreren Ebenen. Für den Verbraucher stellen Ankäufer leerer Patronen wohl die unkomplizierteste und lohnendste Art dar, leere Patronen loszuwerden. Der Weg zum Entsorgungshof entfällt, und für die leere Druckerpatrone gibt es oft auch noch Geld zurück.


Geldfuermuell - Ihr Partner als zertifizierter Entsorgungsbetrieb, wenn Sie uns Toner verkaufen möchten

Die geldfuermuell GmbH kauft seit 1998 Druckerpatronen auf, wenn diese leer sind. Dafür können Kunden auf der Ankaufpreisliste nachsehen, ob ihre Modelle von geldfuermuell angekauft werden. Die Druckerpatronen sind allerdings nur dann auch wiederbefüllbar, wenn sie unbeschädigt sind. Deshalb ist es wichtig, dass sie auch auf dem Transport nicht beschädigt werden. Auf der geldfuermuell Homepage wird erklärt, wie das am besten geht. Der Ankaufpreis für die Druckerpatronen und Toner ist abhängig vom Modell. Am günstigsten ist es, wenn die Tintenpatronen und Toner zuerst gesammelt werden, denn ab einem Vergütungswert von 30 Euro pro Paket ist die Rücksendung kostenlos. Etwa sieben Werktage nach Eingang der Tintenpatronen oder Toner bei geldfuermuell erhalten unsere Kunden die Abrechnung. Die Vergütung erfolgt danach wahlweise als Scheck oder Überweisung. Kunden können den Erlös allerdings auch spenden, wenn sie das wünschen.

Was macht man mit leeren Druckerpatronen?

Leere Druckerpatronen, egal ob Tintenpatronen und Tonerkartuschen, dürfen laut Kreislaufwirtschaftsgesetz nicht in den Hausmüll. Solche leeren Druckerpatronen werden aber als Rohstoff für die Wiederbefüllung benötigt. Daher kaufen wir die gängigsten Typen an. Sammeln Sie Ihre leeren Druckerpatronen und verkaufen Sie diese an uns!