Tintenpatronen entsorgen



Sie suchen nach einer Alternative zum Tintenpatronen entsorgen und kennen uns noch nicht?

Tintenpatronen einfach wegwerfen?

Geld bekommen für das Entsorgen von Tintenpatronen - Verwertung statt Vermüllung!


In Österreich werfen die Verbraucher rund 80 Prozent aller verkauften Tintenpatronen in den Hausmüll, anstatt sie richtig zu entsorgen. Beim Verbrennen der Millionen Stück wird die Umwelt belastet und wiederverwertbare Rohstoffe vergeudet. Das alles wäre nicht nötig, wenn sich die Verbraucher darüber mehr Gedanken machen würden, denn zum Wegwerfen sind Tintenpatronen viel zu schade. Mit dem richtigen Entsorgen können die Verbraucher sogar noch daran verdienen.


Es gibt reichlich Unternehmen in Europa, die sich darauf spezialisiert haben, alte Tintenpatronen wieder aufzubereiten. Manchmal fehlt jedoch das entsprechende Leergut. Deshalb kaufen viele Firmen alte Tintenpatronen auf. Wenn die Verbraucher diese einfach in den Hausmüll werfen, bekommen sie dafür kein Geld, für das Einsenden an die Unternehmen aber schon. Warum sollten deshalb die leeren Patronen und Kartuschen nicht verkauft werden. Ohne das Leergut gibt es keine Wiederaufbereitung. Die Hersteller von Tintenstrahl- oder Laserdrucker verdienen an ihren Geräten sehr viel Geld. Das geschieht nicht nur über den Verkauf der Geräte, sondern auch über das notwendige Verbrauchsmaterial. Aus diesem Grund hat der Gesetzgeber ein Gesetz herausgebraucht, dass die Hersteller dazu verpflichtet, Tintenpatronen oder Kartuschen wieder zurückzunehmen. Das wäre ein Weg, die verbrauchten Patronen zu entsorgen.


Viel attraktiver ist aber, Geld für das Entsorgen zu bekommen. Wir von Geldfuermuell.de zahlen sogar dafür, wenn die Verbraucher uns die verbrauchten Patronen verkaufen. Wir nehmen das Kreislaufwirtschaftsgesetz ernst und verwerten die alten Patronen, anstatt sie in den Müll zu werfen. Am sinnvollsten ist es, wenn die Patronen gesammelt werden. Das gilt nicht nur für Geschäftskunden, sondern auch Privatkunden können ihre alten Tintenpatronen zum Entsorgen an uns schicken.



Jetzt profitieren: So einfach funktioniert der leere Druckerpatronen und Toner Ankauf bei uns Jetzt Ihren Ankaufspreis für unseren leere Druckerpatronen und Toner Ankauf suchen

Was macht Geld für Müll beim Tintenpatronen entsorgen anders?

Seit Jahren im Geschäft

Wir haben über 40.000 Kunden, die regelmäßig ihre leeren Tintenpatronen und Kartuschen zu uns schicken, damit wir sie fachgerecht entsorgen oder wiederaufbereiten. Somit werden nicht nachwachsende Ressourcen geschont. Einige Verbraucher denken, das wäre zu viel Umstand. Ist es aber nicht. Wir nehmen alle Patronen der gängigen Marken. Das Verkaufen ist für den Kunden sehr einfach: Einfach den Ankaufspreis ermitteln, das Material gut verpacken und als Paket versenden und dann die Vergütung einstreichen. Jeder sollte mitmachen. Wir entsorgen die Patronen kostenlos und geben unseren Kunden den Restwert. Einfacher geht die Müllentsorgung nicht mehr.


Viele Tintenpatronen können recycelt werden

Nicht jede Patrone kann recycelt werden. Wir nehmen diese in handelsüblichen Mengen aber trotzdem kostenlos an. No-Name-Tintenpatronen können wir leider nicht annehmen. Wir haben uns ausschließlich auf das Entsorgen von Markenprodukten spezialisiert. Solche Patronen sollten dort entsorgt werden, wo sie auch gekauft wurden.


Was kostet der Versand?

Ab einem Vergütungswert von 75 Euro netto pro Paket und ab einem Wert von 450 Euro pro Palette ist der Versand für die Kunden kostenlos. Wenn dies nicht der Fall ist, werden pro Paket 9 Euro und für die Palette 90 Euro fällig. Diese Kosten ziehen wir direkt vom Vergütungswert ab. Tintenpatronen oder Kartuschen sind sehr empfindlich und müssen deshalb sehr gut verpackt werden. Wird das Material während des Versands beschädigt, können wir keine Vergütung dafür leisten.


Allgemeines

Tintenpatronen sollten nicht zu lange gelagert werden, da sie austrocknen können. Die übrig gebliebene Tinte kann die Leitungen verstopfen, wenn sie austrocknet. Außerdem sollte eine Lagerung über 20 Grad Celsius vermieden werden. Bei Versand sollte der Freiraum mit Füllmaterial ausgefüllt werden. Zeitungspapier ist für diesen Zweck ideal. Die Tintenpatronen sollten auf keinen Fall lose im Paket liegen. Außerdem sollte verhindert werden, dass sie gegeneinander schlagen können.


Jeder sollte sich seiner Verantwortung bewusst sein. Leere Tintenpatronen oder Tonerkartuschen gehören nicht in den Hausmüll. Was noch vor einigen Jahren möglich war, gilt heute nicht mehr. Wenn die Druckerpatrone sogar einen Chip für die Füllstandsanzeige hat, dann isst sie als Elektroschrott einzustufen und darf nicht einfach weggeworfen werden. Wir von Geldfuermuell.de kümmern uns gerne um das Entsorgen der alten Patronen und Kartuschen und zahlen sogar noch dafür. Originale Patronen der Hersteller haben eine bessere Qualität und können wiederbefüllt werden. Bei Nicht-Originalpatronen ist das nicht der Fall. Diese können nicht ein zweites Mal befüllt werden. Damit sind sie wirtschaftlich gesehen nicht mehr tragbar. Einen Ankaufswert gibt es dafür nicht, trotzdem müssen sie fachgerecht entsorgt werden. Dieses Entsorgen übernehmen wir.


Zu unserem täglichen Büroalltag gehören nun einmal Tintenpatronen

Tintenpatronen gehören zum täglichen Büroalltag und zu den Privathaushalten. Wer einen Computer oder Laptop zuhause hat, nutzt in der Regel auch einen Drucker samt Verbrauchsmaterial. Was nicht recycelt werden kann, muss fachgemäß entsorgt werden. Wir übernehmen das gerne für unsere Kunden. Das Entsorgen von Tintenpatronen muss gemäß den gesetzlichen Vorgaben erfolgen. Der Verbraucher ist damit überfordert. Bei uns ist das Entsorgen der alten Patronen leicht und es gibt sogar noch Geld obendrauf. Wir denken an die Umwelt und bieten dennoch einen fairen Ankaufspreis. Damit wir das bieten können, müssen die Patronen unbeschädigt bei uns ankommen. Leider kommt es oft vor, dass aufgrund von unsachgemäßer Behandlung die Patronen beim Transport beschädigt werden. Deshalb sollten die leeren Patronen immer vorsichtig aus dem Drucker entfernt werden. Es handelt sich dabei um sehr empfindliche Teile, die mit Sorgfalt behandelt werden müssen. Die sichtbaren Kontaktplatinen oder Düsenplatten dürfen auf keinen Fall mit Tesa beklebt werden, da die Rückstände sonst die Patrone unbrauchbar machen. Ausreichendes Füllmaterial trägt dazu bei, dass die Patronen im Paket sicher gelagert sind. Dafür eignet sich am besten Zeitungspapier.



Ihren Ankaufspreis suchen um Ihre Tintenpatronen lukrativ zu entsorgen


Beim Tintenpatronen entsorgen über geldfuermuell bitte auf die Verpackung achten!

Nach Eingang wird die Patrone auf Herz und Nieren geprüft. Wir führen einen Elektroniktest durch und prüfen die Druckköpfe auf Beschädigungen. Außerdem prüfen wir, ob das Gehäuse nicht beschädigt ist. Nur im einwandfreien Zustand können wir die Tintenpatronen übernehmen und sie entsorgen. Bei uns sind die Kunden richtig, wenn sie leere Tintenpatronen verkaufen wollen. Wir zahlen faire Preise und sorgen dafür, dass die Umwelt nicht belastet wird. Wir entsorgen auch die Originalpatronen kostenlos, wenn kein Restwert mehr vorhanden ist. Die Umwelt zu schonen, das ist unser Anliegen. Auf Tintenpatronen kann im modernen Büroalltag oder zuhause keiner mehr verzichten. Mit dem fachgerechten Entsorgen brauchen sich die Kunden keine Gedanken mehr zu machen, wohin mit der alten Patrone. Das Entsorgen übernehmen wir und zahlen noch dafür. Entsorgen anstatt in den Müll werfen, das ist die Devise.


Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Ankaufsbedingungen oder den Fragen/FAQ. Selbstverständlich stehen wir auch persönlich bei Fragen zu Ihrer Verfügung. Die jeweiligen Ansprechpartner entnehmen Sie bitte der Seite Kontakt.