So funktioniert es:
Jetzt Ankaufspreis finden
JETZT ANKAUFSPREIS
FINDEN

Ankaufspreis suchen
Paket transportsicher packen
PAKET TRANSPORTSICHER
PACKEN

Infos ansehen
Ab einem Wert von 30€ kostenlos versenden
AB EINEM WERT VON 30 €
KOSTENLOS VERSENDEN

Rücksendung

Unser RSS-Feed zum Ankauf von Druckerpatronen


Der geldfuermuell RSS Feed:

Unnützes Wissen über Drucker- und Tintenpatronen

Dass Tintenpatronen extrem teuer sind, weiß jeder, der dafür schon selbst einmal tief in die Tasche greifen musste. Aber wussten Sie, dass Druckertinte sogar teurer ist als eine Blutkonserve oder feinste ätherische Öle aus fernen Ländern? Auch die Tatsache, dass Druckerpatronen niemals ganz leer sind, obwohl es der Drucker einem anzeigt, ist keine großartige Neuigkeit. Doch, dass ein ganz gewöhnliches Haushaltsgerät, das wirklich Jeder besitzt, hier Abhilfe schaffen kann und Sie das "letzte Blatt" doch noch drucken lässt, war Ihnen vielleicht neu. Wenn dem so ist, lesen Sie weiter und füttern Sie Ihren Verstand mit ein wenig "unnützem" Wissen rund um Drucker und Tintenpatronen.


Erfahren Sie mehr!


In eigener Sache: Wieso wir nur noch originale Leerkartuschen ankaufen

Seit dem 01.01.2017 kaufen wir von GeldFuerMuell nur noch leere Original-Tonerkartuschen an. Eine Entscheidung, die wir treffen mussten. Der Grund: Immer mehr bereits recycelte Tonerkartuschen wurden von unprofessionellen "Garagen-Refillern" verhunzt. Eine weitere Aufbereitung und Wiederverwendung dieser Produkte ist nicht mehr möglich - jedenfalls nicht unter den Qualitätsstandards, die wir uns als Maßstab setzen. Bis Ende des vergangenen Jahres, haben wir Ihnen als Einsendern die Möglichkeit gegeben, leere, stellenweise auch bereits wiederaufbereitete Refill- oder Rebuild-Tonerkartuschen an GeldFuerMuell zu verkaufen. Leider ist jedoch die Unterscheidung zwischen gut aufbereiteten und damit wiederbefüllbaren alternativen Tonern (beispielsweise solche von namhaften, professionellen Recyclern wie Pelikan, GeHa, KMP, Highlife, usw.) und verpfuschten Produkten nicht ganz einfach. In Folge kam es vermehrt dazu, dass wir uns mit Tonerkartuschen konfrontiert sahen, die schlichtweg nicht mehr zu gebrauchen sind. Diese Tonerkartuschen müssen dann entsorgt werden, ohne, dass sie im Sinne des Recycling wiederverwertet werden könnten. Das ist nicht nur schade, sondern bedeutet auch mehr Arbeit für alle unsere Mitarbeiter. Mit unserem Entschluss, nur noch leere Originaltoner anzukaufen, möchten wir Ihnen als Einsendern deshalb eine einheitliche Richtlinie an die Hand geben.


Erfahren Sie mehr!


Mit diesen Tipps kommen Sie umweltfreundlich durch den Winter

Im Winter ist es kalt - meistens jedenfalls. Das bedeutet: Die Heizungen, egal ob Öl, Gas, Elektro oder Holz, laufen in den Haushalten und Büros auf Hochtouren. Der Umwelt zuträglich sind die Heizorgien im Winter selbstredend nicht - doch frieren wollen wir auch nicht. Hinzu kommt das Streusalz, das uns am Morgen auf dem Weg zur Arbeit auf den Straßen vor böse endenden Rutschpartien mit dem Auto bewahren soll. Doch bekanntlich hat das Streusalz ein paar unschöne "Nebenwirkungen" für Bäume und Gewässer. Da wir den Winter allerdings nicht abschaffen können (und auch nicht wollen, oder?!) müssen wir also hinnehmen, dass es um den Umweltschutz in der kalten Jahreszeit nicht so gut bestellt ist wie zu anderen Jahreszeiten - oder etwa doch nicht?


Erfahren Sie mehr!


Welcher Browser ist eigentlich aktuell der Schnellste?

Browser - privat und im Büro nutzen wir sie tagtäglich, um uns wichtige Informationen aus den Weiten des Internets zu ziehen oder uns einfach nur zu unterhalten. Bei der Wahl des richtigen Browsers ist neben den integrierten Features, Sicherheitsaspekten und einer leichten Bedienbarkeit vor allem die Geschwindigkeit ein ausschlaggebender Faktor. Lange Zeit war der einst beliebte Internet Explorer von Microsoft das klare Schlusslicht bei direkten Vergleichen. Die Konkurrenz aus Mozilla Firefox oder Google Chrome war einfach zu stark. Mal ganz abgesehen von der Konkurrenz des Herstellers Apple in Form des beliebten Safari Browsers. Doch mit dem Update auf Windows 10, brachte der Software-Gigant ein gänzlich neues Browser-Produkt auf den Markt, das wieder ganz oben mitspielen kann: Microsoft Edge. Grund genug, sich mal genauer anzusehen, welcher Browser aktuell der schnellste ist.


Erfahren Sie mehr!


Mit Büroklammern basteln: Praktische Tipps für den Büroalltag

Büroklammern kennen die meisten von uns einfach nur als praktische Helfer, um mehrseitige Ausdrucke zu fixieren und zusammenzuhalten. Die Cent-Artikel, die wirklich in jedem Büro und jedem Home-Office dieser Welt vorhanden sind, eignen sich aber für noch weitaus mehr als die eigene Zettelwirtschaft am Schreibtisch zu ordnen: So können Sie mit Büroklammern zum Beispiel praktische Heftmarker, Ersatzteile für Armbänder, eine Klebeband-Markierung oder aber kreative Lesezeichen für ein gutes Buch basteln, das Sie sich für die wohlverdiente Mittagspause eingesteckt haben. Wie das im Einzelnen funktioniert, erklären wir Ihnen anhand der folgenden Beispiele.


Erfahren Sie mehr!


Wichteln im Büro

In den Städten werden die Lichterketten angebracht und es riecht überall nach kandierten Süßigkeiten, Lebkuchen und deftigen Speisen - spätestens jetzt realisieren wir: "Weihnachten steht schon wieder vor der Tür!" Zwar ist in Zeiten übermäßigen Konsums auch nachvollziehbar, wenn man sich zu Weihnachten nichts schenkt, doch irgendwie ist die kleine Aufmerksamkeit und das "an jemanden Denken" doch exakt das, was Weihnachten neben dem religiösen Hintergrund ausmacht. Und weil so ein kleines Geschenk noch nie geschadet hat, erweitert sich der Brauch vom Kreise der Familie gerne auch auf den Freundeskreis, den Sportverein oder aber das Büro und damit die Kollegen und Kolleginnen. Eine besonders kreative Möglichkeit sich gegenseitig zu beschenken ist das so genannte "Wichteln". Dabei werden die Geschenke, die in der jeweiligen Gemeinschaft besorgt wurden, durch Zufall, bewusst oder aber per Los zugeteilt. Damit Sie dieses Weihnachten garantiert den richtigen Riecher haben und nette Aufmerksamkeiten für Ihre Kollegen und Kolleginnen finden, haben wir Ihnen in diesem Beitrag eine Reihe von Tipps zusammengestellt. Denn: Bei der Auswahl des richtigen Wichtelgeschenks lauern überall Stolperfallen und Fettnäpfchen.


Erfahren Sie mehr!


Fast die Hälfte des Plastikmülls in Deutschland wird verbrannt!

Haben Sie sich eigentlich auch schon mal gefragt, was mit dem ganzen Müll passiert, den Sie als vorbildlicher Verbraucher brav sortiert in den gelben Sack werfen? Nun, teilweise haben wir unserem Recycling Blog bereits darüber aufgeklärt: So wird aus altem Kunststoff im besten Fall ein Granulat hergestellt, das wiederum die Basis für neue Produkte aus Kunststoff darstellt. Bei diesem Verfahren können immense Mengen endlicher Rohstoffe wie Erdöl, welches für die Kunststoffproduktion unabdingbar ist, eingespart werden. Und nicht nur das: Per Gesetz, genauer gesagt per Kreislaufwirtschaftsgesetz, sind wir als Verbraucher sogar dazu verpflichtet, unseren Müll nicht einfach auf einen einzigen Haufen zu schmeißen. An sich eine gute Sache - doch blickt man hinter die Fassade, stellt man fest, dass beim Durchführen der Recyclingverfahren durchaus noch unausgeschöpftes Potential vorzufinden ist. Fakt ist nämlich, dass in Deutschland nur knapp die Hälfte der Verpackungen, die Verbraucher im gelben Sack entsorgen, auch wirklich recycelt werden. 2015 waren es ganze 45,6% der Plastikverpackungen, die statt wiederverwertet einfach verbrannt wurden. Offizielle Daten, die von der Deutschen Gesellschaft für Verpackungsmarktforschung stammen.


Erfahren Sie mehr!


Smartphone Rufumleitung einrichten leicht gemacht

Weder aus dem privaten, noch aus dem geschäftlichen Alltag ist das Handy bzw. Smartphone heutzutage noch wegzudenken. Der ständigen Erreichbarkeit können wir uns, im Job jedenfalls, wohl kaum noch entziehen. Doch manchmal möchte man das Handy einfach mal ausschalten oder links liegen lassen, um sich in der wohlverdienten Mittagspause oder erst recht nach Feierabend die nötige Ruhe zu gönnen. Was also tun, wenn in dieser Zeit ein wichtiger Anruf eines Kunden oder Geschäftspartners kommt? Die Antwort ist ganz einfach: Rufumleitung einrichten! Statt den Anrufer mit einer Mobilboxansage zu vertrösten, können Sie mit einer Rufumleitung vom Geschäftshandy auf den mobilen oder auch stationären Anschluss eines Kollegen oder einer Kollegin unter Umständen den besseren Eindruck machen. Wir gehen zwar davon aus, dass viele von Ihnen bereits wissen, wie man die Smartphone Rufumleitung bei iPhone, Android- oder Windows-Geräten einstellt, doch für alle, die noch nicht im Bilde sind, möchten wir das Ganze in den folgenden Anleitungen noch einmal ganz detailliert und Schritt für Schritt erklären.


Erfahren Sie mehr!


Die kuriosesten Geschäftsideen der Welt

Viele Arbeitnehmer hegen insgeheim den Wunsch nach mehr Freiheit und Selbstbestimmung. So wirklich frei ist man schließlich nicht, wenn man ständig machen muss, was der Chef einem sagt - egal, ob das nun Sinn macht oder nicht. Oftmals wird von der Belegschaft ausschließlich ein Abarbeiten der aufgetragenen Aufgaben gefordert. Eigeninitiative oder das Einbringen von Ideen und Verbesserungsvorschlägen nimmt das Management mit einem müden Lächeln oder schlimmer noch: mit einem "Anschiss" zur Kenntnis. Wenn man ja wenigstens noch gut entlohnt würde. Da wundert es nicht, dass die Suchanfragen für Begriffe wie: "lukrative Geschäftsideen" oder "die besten Geschäftsideen der Welt" in Google und anderen Suchmaschinen extrem beliebt sind. Wie erfolgsversprechend diese dann sind, sei jedoch mal dahingestellt. Dass es wirklich ausgefallen und kreativ geht, beweisen jedoch die folgenden Herrschaften. Dürfen wir präsentieren: Die kuriosesten Geschäftsideen der Welt!


Erfahren Sie mehr!


Druckkosten senken im Büro

Als Chef eines Unternehmens oder Mitarbeiter(in) in der Buchhaltung, ist Ihnen folgende Tatsache sicherlich bewusst: Stromkosten, Papier, Druckerpatronen und Co sind wahre Geldfresser. Vor allem in mittleren bis großen Firmen mit hohem Druckaufkommen, kommt am Quartalsende einiges zusammen. Und dabei kann es so einfach sein Kosten zu sparen. In diesem Beitrag erklären wir Ihnen deshalb, wie Sie im Unternehmen Ihre Druckkosten senken. Schluss mit hohen Stromrechnungen und Aufwendungen für Arbeitsmaterial: Druckkosten senken leicht gemacht! Wenn Sie die nachfolgenden Tipps beherzigen, werden Sie zukünftig jede Menge Geld sparen. Darüber hinaus schützen Sie gleichzeitig die Umwelt.


Erfahren Sie mehr!


Wie Sie mit dem Kanban-Prinzip Arbeitsmaterialbestände besser im Griff haben

Sie kennen das: Da muss man dringend etwas drucken oder kopieren, doch es ist mal wieder kein Papier da. Der Weg ins (weit entfernte) Materiallager ist an dieser Stelle nicht nur nervig, sondern raubt im Arbeitsalltag auch wertvolle Zeit. Und wenn Sie noch mehr Pech haben, ist auch im Lager kein neues Büromaterial mehr vorhanden. Vermeidbarer Stress ist in solchen Fällen also vorprogrammiert. Das so genannte Kanban-Prinzip, eine Methode, die eigentlich in der Produktionsprozesssteuerung, der Logistik sowie der Softwareentwicklung angewendet wird, kann an dieser Stelle auch im Büroalltag hilfreich sein und Abhilfe schaffen. In diesem Beitrag erklären wir Ihnen, wie das Ganze funktioniert, wie Sie am besten vorgehen und was Ihre Kanban-Karte an Informationen enthalten sollte.


Erfahren Sie mehr!


Tipps für die richtige Grußformel in einer geschäftlichen E-Mail

Da müht man sich ab alles genau zu beschreiben, versucht keine Rechtschreibfehler zu machen und ist am Ende der geschäftlichen E-Mail angelangt, bevor spätestens hier die Frage auftritt: "Was schreibe ich denn jetzt als Grußformel?" Nicht selten lesen wir Dinge wie: MfG oder LG. Da sind wir ja schon froh, wenn es bei diesen Abkürzungen bleibt und uns nicht ein HDL (für: "hab dich lieb") den Gnadestoß in Richtung Verwirrung gibt. Kurz gesagt: Abkürzungen sollte man tunlichst vermeiden. Warum das so ist und wieso die richtig gewählte Grußformel, ebenso wie die korrekte Anrede, durchaus von entscheidender Wichtigkeit sind, erklären wir Ihnen im folgenden Beitrag.


Erfahren Sie mehr!


Recycling Vielfalt - Wiederverwendung, Downcycling, Upcycling und Co.

Sie haben bestimmt schon mitbekommen, dass wir bei GeldFuerMuell.de leere Druckerpatronen und alte Tonerkartuschen ankaufen und danach "recyclen". Aber was bedeutet "Recycling" eigentlich genau - ist die Wiederverwendung von leeren Tintenpatronen streng genommen überhaupt Recycling? Außerdem benutzen wir stellenweise Begriffe wie "Upcycling" oder "Downcycling". Sie fragen sich vielleicht, was das denn bitteschön nun schon wieder sein soll. Mit diesem Beitrag möchten wir ein wenig Licht in Dunkel bringen und Ihnen die Unterschiede anhand von ein paar Beispielen erklären.


Erfahren Sie mehr!


Stress im Job - Gründe und Bewältigungsstrategien

Wir kennen das doch irgendwie alle: Auch wenn das Arbeiten hier und dort mal Spaß macht, besonders wenn man mit den Kollegen und Kolleginnen gut klar kommt, herrscht in vielen Fällen purer Stress. Jedenfalls empfinden wir das so. Aber wieso eigentlich - kann man da nichts gegen tun?


Erfahren Sie mehr!


Drucker unter Windows 10 einrichten

Bereits im letzten Beitrag haben wir uns mit dem neuen Microsoft Betriebssystem Windows 10 auseinandergesetzt. Darin können Sie nachlesen, wie Sie Schritt für Schritt alle Datenschutzeinstellungen unter Windows 10 anpassen. In diesem Beitrag wollen wir uns jedoch wieder dem Thema "Drucker" widmen. Viele Windows-Nutzer berichten von Schwierigkeiten hinsichtlich der Installation ihres Druckers nachdem Upgrade. Wie Sie vorgehen, wenn Windows 10 Ihren Drucker nicht findet, erklären wir Ihnen folgend Schritt für Schritt.


Erfahren Sie mehr!


Wie Sie Ihre Windows 10 Datenschutzeinstellungen anpassen können

Ab dem 29. Juli ist der Wechsel von Windows 7 oder 8 auf das neue Microsoft Betriebssystem Windows 10 nicht mehr kostenlos. Knapp ein Jahr lang konnten Kunden mit einem alten Betriebssystem kostenlos auf das neue Windows upgraden. Allerdings haben sich innerhalb dieses Zeitraums erstaunlich wenige Microsoft-Kunden von dem Angebot überzeugen lassen. Die Gründe dafür sind durchaus verschiedener Natur. Vor allem ist es die Angst vor Datenschutz-Lecks, die Nutzer lange davon abgehalten hat, den Umstieg auf Windows 10 zu wagen. Aber auch Sorgen hinsichtlich der Kompatibilität zu Peripheriegeräten, wie beispielsweise Drucker und Multifunktionsgeräten, hat dafür gesorgt, dass Nutzer so lange es eben geht, auf das Upgrade verzichten. In diesem Beitrag möchten wir uns ausschließlich den Windows 10 Datenschutzeinstellungen widmen. Dazu geben wir Ihnen eine genaue Schritt für Schritt Einleitung mit Screenshots, wie Sie die Einstellungen individuell anpassen können und welche Datenschutzeinstellungen bei Windows 10 insbesondere Sinn machen.


Erfahren Sie mehr!


Die besten Lifehacks fürs Büro

Das Leben könnte so schön sein - und manchmal macht die Arbeit sogar richtig Spaß. Wären da nicht die Kleinigkeiten im Arbeitsalltag, die uns das Leben zur Hölle machen. Naja, sagen wir mal zum "Höllchen". Sie kennen das sicherlich auch: Sie watscheln vormittags gemütlich zur Kaffeemaschine und freuen sich auf eine kleine, starke, schwarze Stärkung. Aber der Kaffee, den die Kollegin oder der Kollege zuvor gekocht haben, ist schon eiskalt. Auf Eiskaffee hatten Sie aber gar keine Lust. Oder kennen Sie die Situation, wenn Sie dringend ein Gerät per USB anschließen müssen, die Anschlüsse jedoch alle belegt sind? Jetzt kommen Sie nicht drum herum, unter den Tisch zu krabbeln und zwischen dem ganzen Kabelsalat erst einmal das Kabel zu finden, das Sie ohne Probleme herausziehen können, ohne dass die wichtigen Geheimdienstdokumente, die Sie gerade bearbeiten, ungespeichert in den Weiten der Nullen und Einsen verschwinden. Ach ja, und ihr Chef wollte ja noch, dass Sie für ihn dieses Paket wegschicken. Aber wo ist der verflixte Anfang der Kleberolle. Ihre frisch lackierten Fingernägel bröckeln schon wieder ab. Der Blutdruck steigt ins Unermessliche und die Laune sinkt so richtig tief in den Keller. Aber ärgern Sie sich nicht - es gibt eine Reihe von Lifehacks fürs Büro, mit denen Sie sich in Zukunft mit Leichtigkeit durch den Büroalltag schlängeln.


Erfahren Sie mehr!


Was uns im Büro ablenkt und Tipps für mehr Produktivität am Arbeitsplatz

Sie kennen das sicherlich auch: Man sitzt im Büro, hat eigentlich nicht mehr Arbeit als sonst auch, aber kommt irgendwie einfach nicht voran. Die Sachen, die eigentlich gestern schon hätten erledigt sein können, stapeln sich und bleiben so auch bis zum nächsten Tag unerledigt. Und je mehr sich anhäuft, desto schneller kommt der Zeitpunkt, wo der "Haufen Arbeit" schlichtweg überhandnimmt. Aber wieso schafft man es eigentlich oft nicht, die Arbeit zügig und konzentriert zu erledigen? Klar, gerade im Sommer ist es schnell mal zu heiß im Büro, was Motivation und Konzentration senkt. Und wenn sich der Sommer dem Ende neigt, die Kollegen in anderen Firmen wieder aus den Ferien zurück sind und das Business wieder an Fahrt gewinnt, ist eventuell auch mal mehr Arbeit zu tun als zur Urlaubszeit. Oftmals liegt es aber an einer ganz einfachen Tatsache, dass wir das Gefühl haben, unserer Arbeit nicht mehr Herr zu werden: Wir lassen uns von viel zu vielen Dingen im Büro ablenken.


Erfahren Sie mehr!


Druckerpatronen selbst nachfüllen

Sie haben mal wieder so richtig in die Tasten gehauen, die Tasenkombination Strg+P zum Glühen gebracht und nun ist die Druckerpatrone schon wieder leer? Allerdings sehen Sie es eigentlich nicht ein für teures Geld eine neue Originalpatrone von Canon, Epson, HP, Brother oder einem anderen Hersteller zu kaufen? Eine gute Nachricht vorweg: Müssen Sie auch nicht! Die Alternativen zum Neukauf sind vielfältig. Schließlich kostet ein neuer Satz Druckerpatronen häufig mehr als der Drucker selbst. Die Tintenpatrone selber nachfüllen ist aber nur eine der Möglichkeiten an dieser Stelle Geld zu sparen. Wie Sie diesbezüglich am besten vorgehen, erklären wir Ihnen detailliert in diesem Beitrag. Allerdings möchten wir Sie auch gleichzeitig auf die Gefahren und Schwierigkeiten hinweisen, die das selbst Nachfüllen einer Druckerpatrone birgt und die alternativen Möglichkeiten aufzeigen, um Druckkosten nachhaltig zu senken - und dabei gleichzeitig die Umwelt zu schützen.


Erfahren Sie mehr!


Folgen der Umweltverschmutzung sind die Gründe für Umweltschutz

Umweltschutz - kaum ein anderes Thema schafft es diesem den Rang hinsichtlich der Bedeutung für uns und unsere Nachfolgegenerationen abzulaufen. Gründe dafür liegen auf der Hand: Schmelzende Gletscher und Polkappen, u.a. daraus resultierend steigende Meeresspiegel, höhere Durchschnittstemperaturen, Verschmutzung der Weltmeere und Artensterben sind nur eine Reihe der Folgen, welche die Umweltverschmutzung nach sich zieht.


Erfahren Sie mehr!


Green Printing - Nachhaltig und umweltschonend Drucken

Drucker, Kopierer und Co. sind zwar nicht die größten Stromfresser, können aber als Glied der gesamten EDV-Kette durchaus zu signifikant hohem Stromverbrauch beitragen. Je effektiver jedes einzelne Glied, also auch der Drucker arbeitet, desto besser ist das für die Umwelt und natürlich auch für den Geldbeutel. In manchen Fällen enthalten Drucker sogar umweltschädliche Stoffe. Beim Kauf lohnt es sich also noch mal genau hinzuschauen. Aber nicht nur der Drucker selbst, sondern auch die Wahl des Papiers sind ausschlaggebend dafür, ob man im Rahmen der Möglichkeiten umweltbewusst druckt. Hinzu kommt der Umgang mit leeren Druckerpatronen für Tintenstrahldrucker oder Tonerkartuschen im Falle von Laserdruckern.


Erfahren Sie mehr!


Warum gibt es eigentlich Geld für leere Druckerpatronen?

Im vergangenen Jahr 2015 haben wir, die geldfuermuell GmbH, wieder über eine Million Euro an Vergütungen an unsere Leerguteinsender/innen ausbezahlt. Darunter befinden sich sowohl gewerbliche Sammelstellen, zum Beispiel bei EDV Zubehör Händlern, als auch private Endverbraucher von Druckerzubehör. Eine gigantische Summe. Aber warum gibt es eigentlich Geld für leere Druckerpatronen und gebrauchte Tonerkartuschen? Vielleicht haben Sie sich diese Frage schon einmal gestellt. Der Antwort auf diese Frage möchten wir in diesem Fall einen ganzen Beitrag widmen.


Erfahren Sie mehr!


Neues Gewinnspiel von geldfuermuell - Das Recycling-Quiz

Jeden Monat verlosen wird aufs Neue einen brandneuen Canon Drucker im Rahmen unseres Gewinnspiels. Und zwar das Canon Pixma MG4250 All-In-One Farbtintenstrahl-Multifunktionsgerät mit USB 2.0 Schnittstelle zum Drucken, Kopieren und Scannen. Sie wollen auch so einen? Dann schauen Sie sich doch einfach mal unsere aktuelle Frage an und geben die richtige Antwort. Die richtige Lösung sollten Sie eigentlich schnell herausfinden. Mit ein wenig Glück sind Sie dann bereits der nächste Gewinner des hochwertigen Multifunktionsdruckers.


Erfahren Sie mehr!


Jetzt kostenlos zu Newsletter oder Emailpreisliste anmelden

Alles neu macht der Mai! Bei GeldFuerMuell ändert sich zwar nichts am bestehenden Service, aber dafür gibt es ein paar Erweiterungen und Features, mit denen wir Sie, unsere Kunden, noch zufriedener machen wollen. Gestartet sind wir dieses Jahr mit dem neuen Homepage-Feature zur Verarbeitungszeit. So können Sie jederzeit nachschauen, welchen Wareneingang wir gerade abrechnen. Schließlich wollen Sie schnell Ihr Geld für die eingesendeten leeren Druckerpatronen, Tonerkartuschen oder die Vergütung für andere Wertstoffe. Weiter geht?s mit einem neuen Feature in unserem etablierten Newsletter, mit dem Sie einmal im Monat wichtige und interessante Infos über Neuerungen, von denen auch Sie profitieren können, erhalten: Ab sofort liefern wir Ihnen auf Wunsch auch unsere stets aktuellsten Ankaufpreise. Diese können Sie als PDF-Dokument, als Excel-Datei oder aber sowohl als auch erhalten. Dafür setzen Sie einfach das oder die Häkchen an der richtigen Stelle und senden anschließend Ihre Newsletter-Anmeldung per Mausklick ab. Schon sind Sie immer auf den neusten Stand.


Erfahren Sie mehr!


Hitze im Büro - so kommen Sie gut durch den Sommer

Die Jahresuhr dreht sich unaufhaltsam weiter. Im Frühling blüht es überall und die Temperaturen steigen wieder auf angenehme Gradzahlen. Je höher die Temperaturen draußen, desto größer auch der Spaß im Freibad oder am See. Allerdings steht dem arbeitenden Volk dieses heiße Sommervergnügen nur am Wochenende, im Urlaub oder anderen freien Tagen unter der Woche zur Verfügung. Die restlichen Tage - jedenfalls bis Feierabend - kommen die meisten von uns um das Büro nicht herum. Und was dort im Sommer teilweise auf den Thermometern steht, ist stellenweise unzumutbar. Klimaanlagen gehören schließlich nach wie vor noch nicht zur Standartausrüstung in deutschen Büros. Je nachdem wie klimatisiert die Geschäftsräume sind, kann es in der Firma schon mal richtig heiß werden. Noch schlimmer ist es natürlich in den Fabriken der Republik, wo teilweise selbst im Winter Temperaturen herrschen, die man eher in der Sauna vermuten würde. Im Sommer wird das Ganze dann auf die Spitze (des Thermometers) getrieben. Was aber tun, wenn es im Büro zu heiß ist und die Konzentration immer mehr nachlässt? Gibt es Hitzefrei auch im Büro oder ist das einfach eine sentimentale Erinnerung an die längst vergangene Schulzeit?


Erfahren Sie mehr!


Das Kreislaufwirtschaftsgesetz - Pflichten für die Verbraucher, Chancen für die Umwelt

Unsere Kernaufgabe bei der geldfuermuell GmbH besteht darin, wertvolles "Leergut" in Form von alten Druckerpatronen und Tonerkartuschen der Wiederaufbereitung also erneuten Verwendung zuzuführen. Auch andere Wertstoffe wie alte Kabel, CDs und DVDs oder sogar Handys, Smartphones, Digitalkameras und ausgespielte Legosteine kaufen wir an. Warum wir das machen? Ganz einfach - aus Überzeugung. Und weil wir alle gemeinsam davon profitieren. Hinter der Überzeugung stehen aber auch die gesetzlichen Bestimmungen des Kreislaufwirtschaftsgesetzes, über das wir an verschiedenen Stellen auf unserer Webseite bereits ausführlich berichten. Die wichtigsten Punkte des Gesetztes möchten wir Ihnen allerdings an dieser Stelle noch einmal kurz zusammenfassen:


Erfahren Sie mehr!


Bewerbungstipps - so wird es was mit dem Traumjob

Sie haben Ihre Ausbildung abgeschlossen und suchen nun eine geeignete Festanstellung. Vielleicht wollen Sie sich aber auch nach einigen Jahren im alten Job umorientieren und suchen nun einfach eine neue Herausforderung. Aber auch nach dem Studium kommt man um die Bewerbung in einer Firma - außer Sie machen sich selbstständig - nicht herum. Und wenn Sie nicht gerade von einem Headhunter direkt gefunden werden, hat der Bewerbungs-Prozess, egal welche Gründe es dafür gibt, eines gemeinsam: Die Bewerbungsmappe bzw. die Bewerbungsbroschüre. Was aber macht nun eine gute Bewerbung aus, gelten noch die gleichen Spielregeln wie vor ein paar Jahren oder verfolgt man mittlerweile unterschiedliche Ansätze um das Vorstellungsgespräch Realität werden zu lassen und damit dem Traumjob ein wenig näher zu kommen? Fragen, die wir Ihnen in diesem Artikel beantworten möchten. Zusätzlich gibt es ein paar Tipps und Tricks, mit denen Sie Ihre Bewerberchancen durchaus maximieren können.


Erfahren Sie mehr!


Kleiderordnung im Büro - Casual Friday, kurze Hosen und Co.

Es ist Frühling und bis zum Sommer gar nicht mehr so lang hin. Spätestens wenn die Temperaturen sich oberhalb des 20 Grad Bereiches einpendeln, stellen sich viele die Frage: "Kommt das eigentlich blöd rüber, wenn ich mit kurzer zur Arbeit komme?" Eine pauschale Antwort darauf kann man natürlich nicht geben. Viel zu unterschiedlich sind einfach die Berufsfelder und vor allem auch die Chefs. Generell gilt wohl aber: Je mehr Kundenkontakt, und je "bürolastiger" Ihr Job ist, desto strenger auch die Kleiderordnung. Wenn ihr Chef hingegen mit, wie wir bei GeldFuerMuell finden "gutem Beispiel" voran geht und es selbst nicht so genau nimmt mit dem "Büro-Knigge", dann haben Sie da eigentlich einen recht guten Anhaltspunkt. Gerade in Unternehmen mit flachen Hierarchien geht es da meist nicht so streng zu. Die Welt ist nicht mehr die gleiche wie vor 30 Jahren und damit hat sich auch die Mode verändert. Zudem ist auch die Akzeptanz von Individualität in puncto Outfits im Büro größer geworden. Wenn Sie nicht gerade mit Wolfgang Grupp, der stets im feinsten Zwirn durch seine Fabrikhallen schlendert, zusammenarbeiten, so müssen sie sich hinsichtlich der Kleiderordnung im Büro keine allzu großen Gedanken machen. Das heißt aber nicht, dass es gar keine Regeln gibt. Ein paar Tipps sollten Sie schon befolgen. Vor allem in speziellen Berufsfeldern machen Kleider Leute. Oder würden Sie einem Banker ihr Geld anvertrauen, der Sie in Bermuda-Shorts, Flip Flops und T-Shirt am Schalter begrüßt? Das sieht im Zweifel eher so aus, als käme dieser gerade von den Virgin Islands oder aus Panama. Auch wenn die Kleidung nichts über den wahren Charakter verrät - in manchen Berufen lassen sich die Menschen von Kleidung blenden und es werden seitens der Arbeitgeber meist gewisse Anforderungen gestellt.


Erfahren Sie mehr!


3D Druckern gehört die Zukunft - die Geschichte und Möglichkeiten der neuen Drucktechnologie

Sie denken 3D-Drucker gibt es erst seit Kurzem? Stimmt nicht ganz. Bereits Anfang der 80er Jahre, genauer gesagt im Jahre 1982 beschrieb der Japaner Hideo Kodama vom Nagoya Municipal Industrial Research Institute die Erstellung eines Festkörpers mithilfe eines Druckverfahrens. Und nur 2 Jahre später, 1984 also, war es dann so weit - der erste 3D-Drucker wurde von der 3D-System Corporation in den USA gebaut. Und der Drucker wurde nicht nur gebaut, der funktionierte auch. Selbstverständlich war diese Technologie damals unfassbar teuer. Wenn Sie sich daran erinnern, was die ersten PCs und normalen Laser- oder Tintenstrahldrucker gekostet haben, können Sie sich das ungefähr vorstellen. Erst zu Beginn des 21. Jahrhunderts wurde das Produktionsverfahren von 3D-Druckern einigermaßen erschwinglich. So finden wir dann erst seit einiger Zeit die Situation vor, das 3D-Drucker, vor allem aufgrund der zahlreichen Möglichkeiten, die sie uns bieten, in aller Munde sind.


Erfahren Sie mehr!


Auf den Hund gekommen - Vierbeiner im Büro

Eine immer häufiger anzutreffende Spezies in deutschen Büros sind sind Hunde. Unsere besten Freunde sind süß, spielfreudig und versorgen die Belegschaft mit guter Laune. Und gut gelaunte Mitarbeiter sind motiviert, was sich selbstverständlich auch auf die zu erledigende Arbeit auswirkt. Welche zahlreichen Pro-Argumente, welchen Contra-Argumenten gegenüberstehen, möchten wir für Sie in diesem Beitrag ganz objektiv erörtern. Und natürlich interessiert uns wie immer ihre ganz persönliche Meinung zu diesem Thema. Teilen Sie diesen Beitrag und kommentieren Sie kräftig auf unserer Facebookseite. Nehmen Sie Ihren Vierbeiner mit ins Büro, kennen Sie Kollegen, die dies tun, oder halten Sie nun doch gar nichts von Tieren am Arbeitsplatz? Wir sind gespannt auf Ihre Meinungen.


Erfahren Sie mehr!


Tinte auf Kleidung, Händen und Co - so retten Sie Ihre Haut

Eines der sicherlich ärgerlichsten Dinge im Büroalltag und zu Hause - Tinte auf Kleidung oder Haut. Die schöne neue Bluse, das frische weiße Hemd - versaut! Denken Sie? Dann haben wir hier ein paar Tipps, wie das hartnäckige Zeug (eventuell) wieder raus geht.


Erfahren Sie mehr!


Ein halber Baum pro Jahr - warum das papierlose Büro Sinn macht

Ein halber Baum pro Jahr. Das ist tatsächlich die Menge an Papier, die laut einer Studie pro Arbeitnehmer in deutschen Büros bedruckt wird. Wir finden: das muss nicht sein und ist eindeutig zu viel! Sie denken vielleicht, dass wir uns bei GeldFuerMuell freuen, wenn viel gedruckt wird, und somit die Druckerpatronen schneller leer sind. Schließlich recyceln wir diese und sorgen damit für preisgünstige Alternativprodukte auf dem Markt, die mehr als nur Umweltschutz bedeuten. Aber Recycling bedeutet eben vor allem Umweltschutz. Und wenn zu viel gedruckt wird, ist dieser einfach nicht gewährleistet. In diesem Beitrag wollen wir uns also auf Spurensuche begeben, warum wir Deutschen so viel drucken, und eventuell Alternativen aufzeigen, die uns ganz unmittelbar, sowie langfristig unseren Planeten entlasten.


Erfahren Sie mehr!


Die Geschichte der Tinte + die unterschiedlichen Tintenarten

Tinte kennen wir heute nicht nur im Tintenstrahldrucker, sondern selbstverständlich auch in Füllfederhaltern oder in anderen Einsatzgebieten, wie z.B. der Malerei. Allerdings unterscheiden sich die Tinten je nach Einsatzgebiet grundlegend. So gibt es beispielsweise Tinten auf Wasserbasis, lösungsmittelbasierte Tinte oder aber pigmentierte Tinte. In diesem Artikel zur Geschichte der Tinte, wollen wir noch mal ein wenig darauf eingehen und darüber hinaus über die diversen Einsatzbereiche und Zusammensetzungen von Tinte informieren.?


Erfahren Sie mehr!


Tipps gegen unverständliches Schreiben im Job

Zugegeben, Schreiben ist nicht jedermanns Ding. Im Job ist das Verfassen von Briefen, Angeboten und Ähnlichem allerdings teilweise unausweichlich. Jedenfalls wenn man in einem Büro arbeitet. Sicherlich kennen Sie auch die abenteuerlichen Satzkonstruktionen auf amtlichen Schreiben, die Ihnen die Haare zu Berge stehen lassen, z.B.: Der Wertsack ist ein Beutel, der aufgrund seiner besonderen Verwendung nicht Wertbeutel, sondern Wertsack genannt wird, weil sein Inhalt aus mehreren Wertbeuteln besteht, die in den Wertsack nicht verbeutelt, sondern versackt werden. Ein Zitat aus einem Merkblatt der Deutschen Bundespost und Paradebeispiel dafür, wie man es am besten NICHT machen sollte.


Erfahren Sie mehr!


Weitere Themen:
Umweltschutz
Leergut Spende
Hintergrundinfo
Leergut Verkauf
Bildersuche
Presse
Übersicht
Webservice
Download
Impressum
Recyclingmagazin