Informationen

Seit 1998 vertrauen über 40.000 Kunden auf unseren Ankauf von originalen Tonerkartuschen sowie originalen & bereits wiederbefüllten Tintenpatronen.

Die Wiederaufbereitung erfolgt streng nach dem Kreislaufwirtschafts- und ElektroGesetz, sie erhalten zu jeder Einsendung eine separate Aufstellung.

Garantiert zertifizierte Entsorgung!

Urkunde zur Führung des Gütesiegels 'QuB' - Zertifizierungsurkunde Qualitätsverbund umweltbewusster Betriebe für geldfuermuellDEKRA Überwachungs-Zertifikat der geldfuermuell als Entsorgungsfachbetrieb für AVV Tonerkartuschen und DruckerpatronenUrkunde Teilnehmer am Umweltpakt Bayern - Geld für Müll ist Mitglied im Umweltpakt Bayern

Über 20Jahre
Erfahrung

Mehr als 47.300
Leerguteinsender

1.838Bewertungen
mit 4.87 von 5.00 Sternen

20.495.329,70
Euro bisher vergütet

Aktuell 3 Tage
Verarbeitungszeit

Fragen / FAQ - Sonstiges Leergut


Fragen rund um sonstige leere Druckerpatronen:

Warum werden nur die Druckerpatronen auf ihren Ankaufspreislisten angekauft?

Auch auf dem Leergut- und Recyclingmarkt richtet sich der Ankaufspreis nach Angebot und Nachfrage. Der Ankauf von leeren Druckerpatronen setzt eine Nachfrage nach den recycelten / wiederaufbereiteten Kartuschen durch den Endverbraucher voraus. Diese Nachfrage ist in der Regel nur bei den gängigsten Kartuschen- und Patronentypen gegeben. Daher kaufen wir auch nur die leeren Toner oder Tinten aus den gängigsten Drucker-, Fax- und Kopiertypen an.


Zurück zu Fragen / FAQ



Kaufen Sie auch nicht in den Ankaufspreislisten aufgeführte Patronenmodelle an?

Grundsätzlich vergüten wir nur die Kartuschen und Patronen, die auf unseren Vergütungslisten unter Tonerkartuschen und Tintenpatronen aufgelistet sind. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihre leere Tonerkartusche oder Tintenpatrone dabei ist oder nicht - Fragen Sie uns unter info@geldfuermuell.de.


Zurück zu Fragen / FAQ



Kaufen Sie auch gebrauchte / leere Epson Tintenpatronen an?

Epson Tintenpatronen werden nicht nachgefüllt sondern nachgebaut. Im Gegensatz zu Tintenpatronen von Canon, HP oder Lexmark sind Epson Tintenpatronen nicht patentrechtlich vom Nachbau ausgeschlossen. Außerdem ist bei Epson Druckern der Druckkopf nicht mit der Patrone kombiniert, sondern fest im Gerät eingebaut. Die Patrone besteht nur aus einem Plastikgehäuse und einem Schwamm mit Tinte. Der Nachbau ist daher günstiger zu bewerkstelligen als die Befüllung. Daher besteht auch kein Bedarf nach leeren Epson Tinten.


Zurück zu Fragen / FAQ

Weitere Themen:
Umweltschutz
Leergut Spende
Hintergrundinfo
Leergut Verkauf
Bildersuche
Presse
Übersicht
Webservice
Download
Impressum
Recyclingmagazin