Informationen

Seit 1998 vertrauen über 40.000 Kunden auf unseren Ankauf von originalen Tonerkartuschen sowie originalen & bereits wiederbefüllten Tintenpatronen.

Die Wiederaufbereitung erfolgt streng nach dem Kreislaufwirtschafts- und ElektroGesetz, sie erhalten zu jeder Einsendung eine separate Aufstellung.

Garantiert zertifizierte Entsorgung!

Urkunde zur Führung des Gütesiegels 'QuB' - Zertifizierungsurkunde Qualitätsverbund umweltbewusster Betriebe für geldfuermuellDEKRA Überwachungs-Zertifikat der geldfuermuell als Entsorgungsfachbetrieb für AVV Tonerkartuschen und DruckerpatronenUrkunde Teilnehmer am Umweltpakt Bayern - Geld für Müll ist Mitglied im Umweltpakt Bayern

Über 20Jahre
Erfahrung

Mehr als 47.300
Leerguteinsender

1.838Bewertungen
mit 4.87 von 5.00 Sternen

20.495.329,70
Euro bisher vergütet

Aktuell 3 Tage
Verarbeitungszeit

Fragen / FAQ - Handhabung


Fragen rund um die Handhabung von leeren Druckerpatronen:

Was sind Tintenpatronen und Tonerkartuschen?

Tintenpatronen und Tonerkartuschen sind Behälter - auch Module genannt -, die in Druckern, Faxgeräten und Kopieren die für den Druckvorgang notwendige Tinte oder Toner liefern. Sobald die Tinte oder der Toner aufgebraucht ist, müssen die kompletten Module ausgewechselt werden. Solche Module sind komplizierte technische Geräte, die nach ihrer Nutzung nicht auf den Müll gehören. Sie können umweltfreundlich wieder aufbereitet und in den Kreislauf rückgeführt werden.


Zurück zu Fragen / FAQ



Ist der Umgang mit leeren Tonerkartuschen schädlich für die Gesundheit?

Häufig wird in den Medien darüber berichtet, dass der Umgang mit Laserdruckern und in diesem Zusammenhang der Staub aus den Tonerkartuschen, schädlich für die Gesundheit sei. Um diese Frage zu klären hat das Bundesinstitut für Risikobewertung BfR aus Berlin im Jahr 2005 die Durchführung einer offiziellen Untersuchung angekündigt. Im Februar 2007 konnten nun die Ergebnisse dieser klinischen Untersuchung präsentiert werden. Es wurden keine gesundheitlichen Probleme durch Toner-Emissionen gefunden. Der offizielle Untersuchungsbericht des Bundesinstituts kann hier herunter geladen werden.


Zurück zu Fragen / FAQ



Warum werden nur funktionstüchtige Tinten und Toner vergütet?

Die angekauften leeren Druckerpatronen werden nicht zerlegt dem Rohstoffrecycling zugeführt. Sie werden wieder aufbereitet (siehe Recyclingverfahren) und dem Endverbraucher als Alternativen zu den teureren Originalprodukten, zum Beispiel von Pelikan, KMP oder Highlife, angeboten. Da aus patentrechtlichen Gründen eine "Reparatur" beschädigter Komponenten nur schwer oder nicht möglich ist, müssen die leeren Toner und Tinten funktionstüchtig sein. Andernfalls wäre das Alternativprodukt zwangsläufig auch nicht funktionstüchtig. Daher werden nur funktionstüchtige Druckerpatronen vergütet. Bitte beachten Sie diesbezüglich auch unsere Hinweise zum Leerguthandling.


Zurück zu Fragen / FAQ



Was verstehen Sie unter "übermäßig verschmutzte Leergutsendungen"?

Durch ausgetretenen Toner übermäßig verschmutzte Sendungen mit leeren Druckerpatronen werden nicht vergütet. Nachdem die Beurteilung dieser Einschränkung sehr subjektiv ist, hier ein paar Beispiele was wir unter "übermäßig verschmutzten Leergutsendungen" verstehen:

Verschmutzte Tonerkartuschen  Verschmutzte Druckerpatronen  Recycling von Tonerkartuschen  Leere Toner und Tinten


Zurück zu Fragen / FAQ

Weitere Themen:
Umweltschutz
Leergut Spende
Hintergrundinfo
Leergut Verkauf
Bildersuche
Presse
Übersicht
Webservice
Download
Impressum
Recyclingmagazin